You are not logged in.

  • Login

Search results

Search results 1-20 of 341.

Wednesday, December 23rd 2015, 4:08pm

Author: steven-k

...zum letzten mal in unserem Forum, wünsche ich Euch Frohe Weihnachten

War super hier, wünsche euch auch allen das Beste für´s neue Jahr und den ein oder anderen hier sieht man ja ohnehin sicher wieder mal. An die Admins danke dass ihr so ein tolles Forum aufgestellt habt und die User hier, dass ihr es mit vielen interessanten Themen gefüllt habt. Fand es immer sehr lohnend hier mal reinzusehen, das konnten auch die zwei, drei Streithähne nicht verhindern. Selbst die haben einst interessante Themen eingestellt Von mir dann also auch nochmal beste Grüße an alle zum ...

Thursday, December 10th 2015, 1:21am

Author: steven-k

1.1 Tropidolaemus wagleri

Edit: "P. popeorum" ... ist schon spät. Quoted Der ganze Komplex ist noch völlig unerforscht und niemand räumt da mal auf. Vogel, David, Vidal et al haben hier 2007 ein recht umfangreiches Paper zu dem wagleri-Komplex veröffentlicht. Wenn auch sicher noch mehr zu tun ist. Ich meine das ist im Netz zu finden, ansonsten kann ich es auch gerne zusenden.

Thursday, December 10th 2015, 12:31am

Author: steven-k

1.1 Tropidolaemus wagleri

Quoted Wenn ich ehrlich bin, verlasse ich mich auch nicht zu 100% auf die Aussage vom Importeur, dass die Tiere auf jedenfall aus Java kommen. Dieser Importeur behauptet sogar, er könne Popeia popeiorum aus Java beschaffen. Beide.... sowohl popeiorum (nicht mal annähernd) als auch Tropidolaemus wagleri..... existieren nicht auf Java. Auch wenn das kaum zu sagen ist anhand von Fotos, würde es mich letztlich wenig wundern wenn diese beiden Tiere ebenfalls aus Malaysia (wäre das gängigste) stammen...

Monday, November 2nd 2015, 6:47pm

Author: steven-k

Gesetz NRW

Quoted soll wohl .....

Tuesday, October 27th 2015, 8:06am

Author: steven-k

Bilder für Folienpräsentation (Montivipera und Macrovipera)

Hallo Manni, beitragen kann ich in dem Bereich leider nichts. Dürfen wir demnächst einem Vortrag lauschen? VG, Steven

Monday, October 19th 2015, 10:18pm

Author: steven-k

Elapiden Versteck und Eiablage Box

Quoted Bleibt abzuwarten ob die Box ihre Aufgabe erfolgreich erfüllt. Halte uns auf dem Laufenden. Hier nun mal ein kurzes Review der Schlupfbox: positiv: die Box ist für mich optisch absolut zufriedenstellend im Gesamtbild des Terrariums, die Regelung über den Thermostaten funktioniert ebenfalls wunderbar und sie wird ziemlich stark frequentiert. Sicheres Hantieren im Becken und separate Fütterung des Paars IM Terrarium wurden definitiv stark vereinfacht. negativ: Das Naja atra Weibchen hat es...

Monday, October 19th 2015, 9:54pm

Author: steven-k

Terrarien-Kühlung

Danke euch für die Anmerkungen und Verweiße. Ich habe inzwischen etwas in der Planung und werde berichten, falls das Forum dann noch da ist. Ansonsten halt ganz klassisch per Besuch Beste Grüße,

Tuesday, October 13th 2015, 9:12pm

Author: steven-k

Snakeday Houten 11.10.15

Quoted Danke ;-) ich habe echt noch nie solche Tiere gesehen....die sahen sehr interessant aus. Die sind schon was einmaliges im Tierreich. Von der Färbung sind nur einige Frösche der Gattung Theloderma vergleichbar Man kreuze einen Moosfrosch mit ner Protobothrops und einer 2m langen Crotalus adamanteus und raus kommt Zhaoermia Schon erstaunlich, was die Natur da geschaffen hat. Quoted Hi Steven, das wäre die einzige Viper wo ich mir vorstellen könnte eine Ausnahme zu machen. Da darf es auch e...

Tuesday, October 13th 2015, 8:53pm

Author: steven-k

Snakeday Houten 11.10.15

Quoted 1.2 für 4500€ die sahen echt Mega geil aus.....leider habe ich mir nicht Merken können wie diese heißen. Protobothrops (Zhaoermia) mangshanensis

Tuesday, October 13th 2015, 6:07pm

Author: steven-k

Snakeday Houten 11.10.15

Bei mir hat Houten diesmal leider nicht geklappt, nächstes Jahr bestimmt wieder. War diesesmal besonders schade, nachdem mich Dick einlud mir sein neues Buch doch persönlich bei Ihm abholen zu kommen. Allein der junge Herr wäre es wert gewesen. Neben dem üblichen Ophiophagus Fastfood habe ich aber auch von einigen sehr interessanten Tieren gehört, die zu sehen gewesen sein sollen. Ich hab mir meine Leckerbissen schon vorab klar gemacht und nen arbeitsreichen Sonntag im Schlangenraum verbracht.

Sunday, October 11th 2015, 8:42pm

Author: steven-k

1,1 Rhabdophis tigrinus NZ '15

Sehr schön! Würde mich freuen, wenn du von diesen zwei gelegentlich mal berichten würdest hier. Hochinteressante Tiere. VG, Steven

Thursday, October 8th 2015, 1:52am

Author: steven-k

Behandlung von WF-Tieren

Hallo, als erstes achte ich bei WF Tieren in der Quarantäne auf Ektoparasiten, da sich diese prinzipiell am leichtesten ausbreiten können (besonders im Fall von MIlben) und behandle dies gegebenenfalls. Besonders bei WF Tieren, die sich schon lange in Gefangenschaft befinden besteht hier aber oft kein Bedarf mehr. Kontrolliert wird natürlich dennoch, wie bei jedem CB Tier auch. Prophylaktisch würde ich nur bei unsensiblen Arten handeln... da ist mehr die Frage um welche Tiere es eigentlch geht. ...

Monday, October 5th 2015, 4:33pm

Author: steven-k

0.1 Tropidolaemus wagleri

Quoted Entgegen steven-k´s Meinung sind 14 Grad Nachttemperatur mit Kamineffekt-Lüsftung der Tod für jede wagleri. Lungenentzündung ist so vorprogrammiert. Oweia Lies bitte nocheinmal was ich schrieb. Vielleicht findest du den Fehler. Nicht böse gemeint Unabhängig erschließt sich mir nicht welche Rolle eine Kaminlüftung nachts bei ausgeschalteter Beleuchtung überhaupt noch spielt. Da hätte es mir schon reihenweiße die Tiere vom Ast fegen müssen. Inklusive der Leute die ihre Tiere in Standard-Te...

Monday, October 5th 2015, 1:32pm

Author: steven-k

0.1 Tropidolaemus wagleri

Ein tolles Exemplar. Quoted Wo liegen bei dieser Art speziell die Probleme? Speziell ist es ziemlich sicher der Hitzetod. Und Hitzetod bedeutet bei solchen Arten schon eine konstante Haltung bei 24°C, die nie unter die 20°C Marke heruntergeht. Besonders nachts wäre das aber wichtig. Daneben dann halt noch das Übliche. Die Tiere werden aus kühlen Berg/Bachregionen entrissen, in den heißen, tiefen Exportstätten an der Küste gelagert und auf dem gesamten Weg nach Europa oder sonstwohin hohen Temper...

Friday, September 18th 2015, 12:43pm

Author: steven-k

Terrarien-Kühlung

Hallo zusammen, gibt es hier eventuell jemanden, der schonmal ein Peltier-Element (wie z.B. dieses: http://www.conrad.de/ce/de/product/18911…t=detview1&rb=1 ) zur Terrarienkühlung zweckentfremdet hat? An einer Seite heizen sich diese Elemente auf, auf der anderen Kühlen sie. Es geht in meinem Fall besonders um die Realisierung einer höheren Nachtabsenkung, auch außerhalb der Ruhezeiten bis auf etwa 10 bis 12°C im Mindestfall, durchschnittlich aber 14-15°C. Mit simpler Ventilation ist das nicht z...

Thursday, September 10th 2015, 6:19pm

Author: steven-k

Sondierung von Jungtieren

Am coolsten ist es bei den Schlangen die gleich mit einem Geschlechtsdichromatismus zur Welt kommen Ansonsten sondieren. Und bei sehr fragilen Tieren halt mal die Finger still halten. Muss ja nicht alles fresh out of egg nach Hamm geschifft werden.

Thursday, September 3rd 2015, 8:11am

Author: steven-k

Gekielte Schuppen - Sinn, Zweck und warum eigentlich?

Hallo, es gibt ein Paper, dass die Ausbildung von einigen gekielten dorsalen Schuppen bei männlichen Drymarchon corais couperi mit Eintreffen der Geschlechtsreife als Sexualdimorphismus beschreibt. Eventuell tragen die Kiele ja hier eine Bedeutung bei der Paarungsstimulation des Weibchens. Aber da begebe ich mich auf dünnes Eis, das müsste ich nochmals nachlesen. VG, Steven

Monday, August 31st 2015, 12:35pm

Author: steven-k

Und es geht weiter

Hallo Daniel, das sind mal hübsche Kettennattern. Sehen für mich schon sehr besonders aus. Aus dem schimmligen Ei wurde dann nichts mehr, da nur zwei Tiere zu sehen sind? VG, Steven

Saturday, August 29th 2015, 11:13pm

Author: steven-k

Gekielte Schuppen - Sinn, Zweck und warum eigentlich?

Quoted Bei den gekielten Schuppen bleibt das Wasser nicht nur hängen, sondern bildet sogar richtige Wassertropfen, die nicht abtropfen sondern von dem Tier getrunken bzw. abgesaugt werden. Habe dasThema gerade erst entdeckt. Habe hier die gleiche Beobachtung gemacht wie Niko, bei Protobothrops mucrosquamatus beispielsweiße, die die Eigenschaft der gekielten Schuppen (eher ungewöhnlich innerhalb der Gattung) sogar im Namen tragen ist es besonders auffällig wie stark das Wasser auf den Kielen abp...

Saturday, August 29th 2015, 10:49pm

Author: steven-k

Nachzucht der Hufeisennattern (Hemorrhois hippocrepis)

Hallo Patrick, die sehen klasse aus! Auch hier meinen Glückwunsch. Das Bild in der Mitte zeigt doch, dass da gegenseitige Liebe im Spiel stecken muss! Viele Grüße, Steven