You are not logged in.

  • Login

Search results

Search results 1-20 of 22.

Tuesday, September 11th 2012, 9:18pm

Author: TS-Reptilien

Seltene NZ: Epicrates alvarezi

Das Warten hat ein Ende: Gestern wurden 6 Babies der Argentinischen Regenbogenboa (Epicrates alvarezi) geboren. Nach wie vor eine seltene Schlangenart in deutschen Terrarien, vielleicht weil sie nicht ganz so einfach zu züchten ist und die Würfe eher klein ausfallen. Die Jungtiere zeigen erstaunliche Kontraste und ich bin gespannt, wie sich nach der ersten Häutung entwickeln werden...

Tuesday, April 17th 2012, 8:20pm

Author: TS-Reptilien

Schöne Grüße aus der "Nachbarschaft"

Ich wohne nicht so weit weg, im Westerwald nahe Hachenburg... Mal schön, hier jemanden "aus der Gegend" zu sehen.

Tuesday, April 17th 2012, 8:17pm

Author: TS-Reptilien

Da kann ich mich kurz fassen...

... wunderschön! Viel Spaß mit den Tieren. Halt uns mal über die Entwicklung auf dem Laufenden!

Friday, April 13th 2012, 9:35am

Author: TS-Reptilien

Preisrechtfertigung?

Quoted from "Hippi" Sehr interessant, was Jeff Ronne schreibt: http://forums.kingsnake.com/view.php?id=1960045,1960139 Auch gut finde ich den hier: http://forums.kingsnake.com/view.php?id=1960045,1960142 Hier die Stöckl Rechtfertigung: http://forums.kingsnake.com/view.php?id=1961801,1961801 Die Beiträge sind wirklich interessant zu lesen. Wobei ich den Eindruck habe, dass Herr Stöckl hier schon sauber argumentiert. Letztlich ist es ja auch jedermanns Geschmackssache, ob er bei HS Boas kauft, di...

Friday, April 13th 2012, 9:08am

Author: TS-Reptilien

Preisrechtfertigung?

Quoted from "Manni" Zitat von »Jamamong« Ich selbst halte schon lange keine Boas mehr, gottseidank wenn ich das hier so lese So ist das, Gott sei dank habe ich mit solchen Geschichten schon lange nichts mehr am Hut. Naja, so kann man das auch sehen. Ich habe das anders gelöst und meine Boas jeweils durch Tausch erhalten - meiner Meinung nach ohnehin die beste Methode, wenn wir Züchter uns gegenseitig interessante Tiere geben. Aber wegen solcher Allüren Einzelner mir die Haltung von Boas vermies...

Thursday, April 12th 2012, 9:55am

Author: TS-Reptilien

Preisrechtfertigung?

Quoted from "Eisenbahngeschuetz" Der kleine Python brongersmai, den ich von Dir habe, wächst und gedeiht und hat einen großen Appetit Hi Marco. Das freut mich außerordentlich. Ich hatte die beiden durch Tausch erhalten, letztlich passten sie aber nicht in meinen Bestand; Da hätte ich auf Dauer Probleme mit der Terrarienzuordnung bekommen. Daher musste ich mich von einer Art trennen. Die Tierchen sind zwar von der Farbe her der Knaller, da sie mir aber zu wuchtig werden, haben sie den kürzeren g...

Wednesday, April 11th 2012, 4:25pm

Author: TS-Reptilien

Back to topic

Ich finde nicht, dass jemand sich für seine Preise rechtfertigen muss. Wenn's zu teuer ist, bleibt er eben auf seinen Tieren sitzen. Wenn jemand für eine Kornnatter 1000,- EUR verlangt und es findet sich jemand, der bereit ist, diesen Preis zu zahlen, ist doch alles in Ordnung...

Wednesday, April 4th 2012, 6:13pm

Author: TS-Reptilien

Ein wenig Hoffnung bei Sanzinia

Naja, ich bin ein wenig erleichtert, dass es anderen Sanzinia-Haltern auch so geht wie mir. Ich habe letztes Jahr auch mehrere Paarungen beobachtet, danach sämtliche Anzeichen einer Trächtigkeit und dann war's nix. Ich habe schon gedacht, ich hätte mir das alles eingebildet...

Wednesday, April 4th 2012, 6:08pm

Author: TS-Reptilien

Epicrates

Ich bin seit Anfang der 1990er Jahre dem Hobby Schlangen verfallen und hatte immer mit Epicrates geliebäugelt. Seit 2010 habe ich jetzt ein ZP E.c. cenchria (2011 27 Jungtiere) und seit 2011 ein ZP Epicrates alvarezi. Diese beiden Arten sind wirklich besonders toll und super im Terrarium zu halten. Epicrates ist eine sehr interessante Gattung und ich hoffe, dass sich auch die selteneren Arten etablieren.

Friday, March 23rd 2012, 1:10pm

Author: TS-Reptilien

Ardap

Hier sind ja einige Bedenken gg. Ardap laut geworden. Natürlich muss man wissen, wie man mit der chemischen Keule umgeht - das gilt für alle Präparate! Ich benutze Ardap seit über 10 Jahren und und hatte noch nie irgendwelche Ausfälle. Wichtig ist natürlich, dass man a) Ardap nie an Tieren, sondern nur an Gegenständen anwendet b) den Sprühfilm komplett abtrocknen lässt, bevor die Tiere zurück gesetzt werden (ich setze meine Tiere immer erst am nächsten Tag zurück Wenn man das in Kombination mit ...

Friday, March 9th 2012, 4:51pm

Author: TS-Reptilien

Explosionsartiger Milbenwuchs

Ich hatte auch mal Milben, bin zweigleisig gefahren. D.h. die Tiere wurden wie beschrieben mit Frontline behandelt, die Terrarien ausgeräumt und mit Ardap ausgespüht. Am nächsten Tag die Tiere wieder rein und nach 1 Woche dasselbe wiederholt. Die Behandlung war erfolgreich.

Thursday, March 1st 2012, 5:29pm

Author: TS-Reptilien

Kunststoffgitter für Inkubator

Na, der Thread hat sich echt mal gelohnt. Vielen Dank für eure vielen Antworten und guten Anregungen.

Saturday, February 25th 2012, 8:43am

Author: TS-Reptilien

Kunststoffgitter für Inkubator

Quoted from "downunderpythons.com" Wie kommst du darauf das die Eier "nässeempfindlich" sind bzw du sie über Gitter inkubieren musst ? Inkubierst du die Eier direkt im Substrat? Ich fange mit Morelias gerade erst an, habe die Infos aus den passenden Büchern. Natterneier habe ich auch immer im Substrat (Perlite) liegen, wollte aber bei den Morelias auf Nr. sicher gehen...

Saturday, February 25th 2012, 8:33am

Author: TS-Reptilien

Kunststoffgitter für Inkubator

Vielen Dank für die Antworten.

Thursday, February 23rd 2012, 5:22pm

Author: TS-Reptilien

Kunststoffgitter für Inkubator

Hallo zusammen. Ich erwarte für dieses Jahr Gelege von meinen Teppichpythons. Diese möchte ich gern ohne Substratkontakt inkubieren, da die Eier ja doch ein wenig nässeempfindlich sind. Dazu suche ich solche Kunststoffgitter, wie sie z.B. in dem Buch "Grüner Baumpython" vom NTV abgebildet sind. Kann mir jemand sagen, wo ich sowas kriegen kann? Gruß Thorsten

Sunday, May 1st 2011, 9:25am

Author: TS-Reptilien

Degus als Futtertiere?

Naja, mir bringen die VZM schon viel, weil ich das Futter für die NZen nicht mehr kaufen muss. Ratten kommen aus den genannten Gründen nicht in Betracht; Für eine Voliere hätte ich auch gar keinen Platz. Das Thema Degus scheint dann auch erledigt. Ich werde dann für meine Großen künftig wie gehabt Frostratten kaufen und die Kleinen eben mit selbst gezüchteten VZM ernähren.

Thursday, April 14th 2011, 9:03pm

Author: TS-Reptilien

Degus als Futtertiere?

Naja, das Stinken ist schonmal ein Argument. Ich züchte allerdings Vielzitzenmäuse und die sind nun wirklich fast geruchsneutral. Ich denken, dass meiner Frau die Größe adulter Ratten einfach nicht gehuer ist und sie Angst davor hat, solche Tiere im Haus zu haben. Worin haltet ihr denn eure Zuchtgruppen? Makrolonboxen kommen da ja wohl nicht in Betracht...

Sunday, April 10th 2011, 9:03am

Author: TS-Reptilien

Degus als Futtertiere?

Ah ja, das erklärt, warum man nirgends was dazu findet - Insofern zur Futtertierzucht nicht geeignet. Dann muss ich meine Frau wohl dich noch etwas bearbeiten, um Ratten ins Zuchtprogramm aufzunehmen...

Saturday, April 9th 2011, 9:00am

Author: TS-Reptilien

Morelia bredli - Erfahrungen?

Hmm... Ich interessiere mich auch für diese Tiere, habe aber nur noch ein Becken 140 x 85 x 140 cm (LBH) frei. Da die meisten wohl angeben, dass das Becken länger sein sollte, wird das dann wohl nichts... Schade eigentlich.

Saturday, April 9th 2011, 8:50am

Author: TS-Reptilien

PDF zu M.bredli

Sehr schön, vielen Dank. Aus welcher Zeitschrift ist das?