You are not logged in.

  • Login

Search results

Search results 1-20 of 37.

Monday, December 1st 2014, 11:51am

Author: krelli

Gesetz NRW

Und wärend der Drops gelutscht wird, bahnt sich schon der nächste an. Die gespräche über eine bundeseinheitliche Regelung haben begonnen. Mal sehen was da herauskommt. Wenn ich mit ide Beiträge von DTB, Pro Wildlife und NABU angucken wunder ich mich immer wieder, welche Kriterien man erfüllen muss um an diesen Gesprächen teilnehmen zu dürfen. Fachwissen wird scheinbar nicht gefordert... http://www.bna-ev.de/

Friday, October 24th 2014, 10:28am

Author: krelli

Gesetz NRW

Hat so eine Diskussion jetzt relevanz bei dem bevorstehenden Gesetz? Lustig finde ich, dass die deppen plötzlich die Haltung von Schnapp- und Geierschlidkröten (wohl ausversehen) unter Auflagen wieder erlaubt hätten wenn Bundesgesetze nicht über Landesgesetzen stehen würden. Da sieht man wieviel Fachwissen die Leute hatten, die da am Tisch saßen!

Thursday, September 18th 2014, 10:48am

Author: krelli

Stammbaum der Riesenschlangen überarbeitet

Hallo zusammen Quoted Es war doch bislang so, dass der helle P. molurus molurus und der dunkle P. molurus bivittatus war. Verstehe ich das richtig, dass nun sowohl der helle, als auch der dunkle nen eigenen Artstatus haben? Seit 2009, ja Ich muss den älteren Thread leider einmal ausgraben, da die Frage hier am besten hereinpasst. Weiß einer was es jetzt mit dem Artstatus von Boa imperator auf sich hat? Wurde die Arbeit von Reynold allgemein anerkannt? Denn bei Reptile-Database wird Boa constrict...

Thursday, August 28th 2014, 11:35pm

Author: krelli

Na super...

Müssen die denn echt eng Verwand sein, wenn die Nachwuchs produzieren? Wenn ich nicht komplett irre wurden Womas mit P. regius auch schon zu irgendwelchen urhässlichen aber lebenden Hybriden gekreutzt. Und die sollten ja nun wirklich alles andere als eng verwand seien... Ansonsten mach ich es wie Manni... Stur lächeln und winken... dem Blutdruck zuliebe.

Friday, August 1st 2014, 8:59am

Author: krelli

Herping-Nachhilfe für den glücklosen Kerl ausm Ahrtal

Glückwunsch! Klasse Bilder von klasse Tieren. Die Mantis religiosa ist der Hammer! Mein Favorit wär aber auch das letzte Bild der Zamenis longissimus. So eine fachliche Führung bräuchte ich auch mal . Aber aus meiner Gegend kommt ja niemand... Unud die Zeit lässt es momentan auch garnicht zu. Mein Neid ist dir aber sicher!

Friday, August 1st 2014, 8:49am

Author: krelli

Negativpublicity......

Das negative übernehmen die Bildleser mit ihren Kommentaren. Ich bin immer wieder erstaunt wie wenig die öffentlichkeit Informiert zu seien scheint. In meinem Umfeld gibt es da weit weniger Vorurteile und nicht nur bei Leuten die ich "beeinflusst" habe. Auche neue Bekanntschaften haben irgendwie immer einen Freund mit einem Bruder der Exoten hält. Aber sonst muss ich Phil schon recht geben. Für die Bild ist der Artikel super neutral. Bei ähnlichen fällen kamen da noch Aussagen von ungebildeten T...

Thursday, July 17th 2014, 3:17pm

Author: krelli

Paleosuchus palpebrosus

Dann kann er ja in nem halben Jahr mit im Bett schlafen Aber im Ernst supergeiles Tier!!! Hör bloß nnicht auf mit den Updates hier Wenn ich könnte wie ich wollte...

Friday, June 13th 2014, 9:11am

Author: krelli

Gesetz NRW

Naja in Hamburg war es meines Wissens unter recht Sinvollen Auflagen weiterhin möglich Gift-und Riesenschlangen zu halten. Aber es gibt zu viele andere Beispiele, in denen garnichts zu machen war. Zeit wirds, dass etwas kommt. Ich fande es immer schon sehr Bedenklich, dass sich jeder Volldepp legal alles holen konnte. Und mit Sachkundenachweise und Abnahmen von Anlagen sowie Kontrollen durch Vet.´s wäre das eine zu begrüßende Richtung, die dass ganze einschlägt. Jeder vernünftige Mensch könnte w...

Friday, May 16th 2014, 8:23am

Author: krelli

Herping Austria 2014

Sehr geil! Versteh ich das richtig die ersten beiden Fotos hast du über den Graben hinweg mit nem Teleobjektiv gemacht?

Tuesday, May 6th 2014, 8:35am

Author: krelli

Man kann ja nun von "Kornies" sagen was man will aber.....

Seh ich auch so! Auch wenn sie als Ramsch verkommen sind und es fast schon eine nötigung der Art ist sie nachzuziehen, es bleiben geile Tiere! Gerade bei mir wo neben Kornnattern nur Lamprophis fuliginosus als Nattern vorhanden sind und sonst ausschließlich Riesenschlangen freue ich mich über so aktive und neugierige Tiere die obendrein noch klasse aussehen.

Monday, May 5th 2014, 8:11am

Author: krelli

Field Herping for dummies

Ja an einem Badesee tauchte eine N. natrix auch einmal fast neben mir in die Seerosen ab. Allerdings denke ich immer bei Menschen ist sie ja noch "sicher". Die meisten sehen sie garnicht und wenn sie gesehen wird tritt der großteil ja doch panisch die Flucht an. Die Hunde hingegen fanden das beinlose Objekt beängstigend interessant. Also nächste mal werde ich dann wohl mehr Geduld mitbringn müssen. Und ja ich hoffe auch, das ich da noch ein Auge für bekomme. Ich will auch garnicht wissen an wiev...

Friday, May 2nd 2014, 10:12am

Author: krelli

Field Herping for dummies

Quoted Zum Agilis Platz: Such dir einen Platz aus, wo du ein Tier vom Sonnenplatz vertrieben hast und setzt dich dort in einem Abstand von 50cm mit Kamera hin, du müsstest sie innerhalb von 10 min knipsen können... Guter Tipp. Mir ist letztes Wochenende auch aufgefallen, das ein Weib das geflohen ist auf dem Rückweg wieder am selben Ort lag. Zur Frequentierung: Ja bei dem L. agilis Spot auf jedenfall. Da ist rund um die Uhr viel los. Und die Hunde laufen eben auch direkt über die Wiese der Echs...

Wednesday, April 30th 2014, 12:34pm

Author: krelli

Field Herping for dummies

Also zur aktivitätszeit: Ich habe ja in jeder freien Minute gesucht. Habe mir nur während, und nach dem Regenguss vor allem Nachts mehr Chancen ausgerechnet da auch die (zugegeben sehr oberflächliche) Internetrecherche ergeben hat, das da eben die meisten Sichtungen waren. Und ich mein klar ist ein nachtaktives Tier auch Tags unterwegs aber ich gehe noch davon aus, dass der großteil einer nachtaktiv beschriebenen Art auch nachts anzutreffen ist. Das Tagsüber auch einige unterwegs sind ist logis...

Tuesday, April 29th 2014, 1:33pm

Author: krelli

Field Herping for dummies

Hey Ersteinmal danke für die Tipps. Wenn es zum größten Teil die Übung macht bin ich ja beruhigt. Ich dachte schon ich wäre schlicht zu dumm Lustig ist das ich jetzt erst bemerke, dass ich tatsächlich beim suchen fast auf meine Schuhe gucke. Ich hätte also garnicht die möglichkeit Tiere zu sehen, wenn ich nicht fast drauflatsche . Da bin ich dann immerhin schon etwas weiter. Zu den S. salamandra speziell: Wie gesagt ich habe mich durch das Buch "Amphibien und Reptilien im Landkreis Goslar" recht...

Monday, April 28th 2014, 2:38pm

Author: krelli

Field Herping for dummies

Hallo Zusammen, Erstmal nein hier gibt es keine Fotos. Ich hoffe der Thread ist hier trotzdem an der richtigen Stelle. Ich brauche Rat. Da hier ja einige sehr erfolgreich unterwegs sind und klasse Bilder liefern dachte ich hier wird mir schon jemand helfen können. Zum einen wie bereitet ihr euch vor? Ich war jetzt im Urlaub im Harz. Dachte es bietet sich an mal auf Salamandra salamandra spp Jagd zu gehen. Also Kamera eingepackt und los. Im Vorfeld habe ich mir noch das Buch "Amphibien und Reptil...

Wednesday, April 9th 2014, 2:17pm

Author: krelli

Futterschlangen

Quoted Warum man überhaupt solche Verpaarungen machen muss möchte ich hier weniger diskutieren Kann man das nicht einfach akzeptieren? Ich versteh auch nicht warum es nötig ist Morphe, bei denen klar ist, dass an ihnen Gendefekte gekoppelt sind oder zumindest eine erhöhte wahrscheinlichkeit für einen Gendefekt besteht auf Teufel komm raus Etablieren möchte und nicht einfach die Zucht dieser Morphe einstellt. Allerdings kann man doch auch einfach mal einen Wunsch beherzigen oder? Wenn es mich je...

Wednesday, April 2nd 2014, 1:44pm

Author: krelli

Bitis cornuta

Ja sicher. Und der in der prallen Sonne liegende Stein hat auch Temperaturen weit entfernt von 22°C. Ebenso haben sicher die verschiedenden Nischen deutlich schwankende Temperaturen. Aber ein Tier bei dem, im Herkunftsgebiet, die durchschnittliche Lufttemp., bei Nacht, im Hochsommer 15°C nicht überschritten wird, würde ich (vorausgesetzt es verbringt die Nacht nicht in super Isolierten, warmen Höhlen/unterirdischen Bauten/whatever) beispielsweise nicht bei 21°C Nachttemp halten (wenn mir der Züc...

Wednesday, April 2nd 2014, 12:15pm

Author: krelli

Bitis cornuta

Klasse danke erstmal für die Info´s. Ich habe ja jetzt noch gelesen, dass sie schwer an Mäuse gehen sollen aber das Thema erübrigt sich ja wenn man futterfeste NZ´s erwirbt. Und gut Winterruhe ist sicher schwieriger zu bewerkstelligen als eine leichte Absenkung von ein paar °C im Winter aber die hat man ja auch bei Schlangen, die als "einfach" in der Haltung gelten. Wobei hier die Winterruhe ja auch fast 10°C Tag-Nacht-Schwankung haben müsste, wenn man sich denn an Kilmadiagrammen orientiert. Di...

Wednesday, April 2nd 2014, 10:36am

Author: krelli

Bitis cornuta

Bitis ist ja so gar nicht mein Gebiet. Was macht sie denn so komplex in der Haltung? Nur die Wasserversorgung? Oder reagieren sie auch besonders empfindlich auf die Temp., LF und/oder benötigen eine hohe Nachtabsenkung? Und was auch interessant wäre wenn man die Mäuse mit Wasser spritzt: Kann man da überdosieren? Gab es da schon irgendwelche unschönen Zwischenfälle? Oder wird überschüssiges Wasser einfach ausgeschieden? Wenn man nicht überdosieren kann wäre es dann nicht einfach statt mit Pipett...