You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Pure-Reptiles. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Delakai

Unregistered

41

Tuesday, April 10th 2012, 9:39pm

Weia weia so eine Diskussion mit einer einzigen Frage losgetreten.. na ob das meine Absichten waren?

GAnz ehrlich? Ich hab noch keinen Teil der Terraristik gesehn der so heiß diskutiert wird wie der von den Boas. Ganz davon abgesehn wie jetzt die preisliche Lage ist.
Bei den Kettennattern ist es ja ähnlich - man weiß nie ob es jetzt "reine" Tiere sind. Bei den goinis wird immer noch rumgestritten, sticticeps kriegst du in Deutschland schon garnicht mehr. Bei Brooksi weiß auch kein Mensch wann das Tier jetzt eine ist und ab wann nicht.
Ich bin zwar auch jemand, der Wert auf Transparenz in solchen Dingen legt, aber wie jetzt z.B. Marco meine ganze Haltung in Frage zu stellen, nur weil sich zwei Personen den persönlichen Rassenkrieg erklärt haben - das ist definitiv der falsche Weg. Wie schon gesagt - erfreu dich doch an deinen Tieren und an den Tieren!
Ob es 1000 %ig genau dieses Tier ist oder nicht wird man nur dann sagen können, wenn man die Tiere persönlich vom Ast pflückt oder ausm Erdloch zieht..

Posts: 128

Location: Magdeburg

Occupation: Mechaniker Automobilproduktion

  • Send private message

42

Tuesday, April 10th 2012, 9:47pm

@Marco: Es ist nicht mein Ziel gewesen deine Tiere schlecht zu reden oder irgendwelche "Züchter" zu diffamieren. Ich wollte dich einzig seinsibilisieren vor einem Verkauf oder einer Zucht (eigentlich sollte man das vor dem Kauf machen) Informationen einzuholen, damit du nachher nicht selber als Lügner und Betrüger beschuldigt wirst.


Ich hatte das auch nicht als Angriff auf mich gesehen. ;) Im Gegnteil, Du hast mich ja dann erst zum Nachdenken angeregt. Die Herkunftsgebiete von Boa c. amarali kannte ich vorher schon, habe ich doch seit 2009 das Buch von Klaus Bonny und lese auch hin und wieder darin. :) Einzig, was mir verloren ging, war eben die tiefergehende, wissenschaftliche Betrachtungsweise und der damit zu erbringende Beweis, das es sich tatsächlich um die Boa c.amarali "South Brazil" handelt. Im Gegenschluß würden sich aber dann für mich auch nicht nachweisen lassen, ob Stöckls oder Sargents Boa c.amarali, die Echten sind, könnte dort doch auch eine Vermischung stattgefunden haben. Und da sind wir aber wieder bei dem Punkt, das Stöckl sagt, er hätte die einzig echten Amaralis. Ich will das jetzt nicht wieder von vorne durchkauen, aber den endgültigen Beweis bleiben auch noch andere schuldig. ;)

Viele Grüße
von Marco

Posts: 128

Location: Magdeburg

Occupation: Mechaniker Automobilproduktion

  • Send private message

43

Tuesday, April 10th 2012, 9:50pm


Ob es 1000 %ig genau dieses Tier ist oder nicht wird man nur dann sagen können, wenn man die Tiere persönlich vom Ast pflückt oder ausm Erdloch zieht..


Da sage ich nur, "Quod erat demonstrantum!!" Das trifft unterm Strich den Nagel auf den Kopf. :thumbsup:

Dominic

Professional

Posts: 227

Location: Mülheim an der Ruhr

  • Send private message

44

Wednesday, April 11th 2012, 2:05am

Der junge Mann dem die Seite gehört war hier bis vor einem Jahr noch aktiv. Nur mal so am Rande ;)

Delakai

Unregistered

45

Wednesday, April 11th 2012, 2:55am

Na das haben wir mittlerweile auch schon rausgefunden :D

Posts: 128

Location: Magdeburg

Occupation: Mechaniker Automobilproduktion

  • Send private message

46

Wednesday, April 11th 2012, 9:20am

Der junge Mann dem die Seite gehört war hier bis vor einem Jahr noch aktiv. Nur mal so am Rande ;)


Wie jetzt, doch nicht etwa dem Herrn aus Bayern? Ich dachte DocNovsek ist der Inhaber und der ist doch immer aktiv, oder habe ich da etwas verpasst? Aber selbst wenn, seine Meinung wird man wohl noch äußern dürfen. ;)

47

Wednesday, April 11th 2012, 9:31am

Hallo,

ich glaube ich bin mal wieder zu blind - unter dem Link finde ich Bilder und Preise, sonst aber überhaupt garnichts, weder ein Kontaktmöglichkeit noch andere Websites, ich kann nur den "Home" Button sehen und wenn ich darauf klicke passiert nichts. :?: Woher wisst ihr wie der Anbieter heißt?

Gruß, Hendrik

48

Wednesday, April 11th 2012, 9:32am

Der junge Mann dem die Seite gehört war hier bis vor einem Jahr noch aktiv. Nur mal so am Rande ;)


Wie jetzt, doch nicht etwa dem Herrn aus Bayern? Ich dachte DocNovsek ist der Inhaber und der ist doch immer aktiv, oder habe ich da etwas verpasst? Aber selbst wenn, seine Meinung wird man wohl noch äußern dürfen. ;)
Nein, der jungen Mann, dem die am Anfang des Threads verlinkte Seite gehört, ist hier im Froum aktiv gewesen :thumbup:

Posts: 128

Location: Magdeburg

Occupation: Mechaniker Automobilproduktion

  • Send private message

49

Wednesday, April 11th 2012, 9:37am

Achso, jetzt habe ich verstanden. Du meinst den, der für seine Tiere Stöckl Preise verlangt... . 8)

calgy

Professional

Posts: 218

Location: Kirchlengern

  • Send private message

50

Wednesday, April 11th 2012, 10:26am

Woher wisst ihr wie der Anbieter heißt?
Gruß, Hendrik


Hi,

auf dem ersten Foto steht *Vorstadtzoo*, was auch ein User hier ist und der hat auch die entsprechende Website im Profil. ;)
MfG Sebastian

Posts: 22

Location: Westerwald

  • Send private message

51

Wednesday, April 11th 2012, 4:25pm

Back to topic

Ich finde nicht, dass jemand sich für seine Preise rechtfertigen muss. Wenn's zu teuer ist, bleibt er eben auf seinen Tieren sitzen. Wenn jemand für eine Kornnatter 1000,- EUR verlangt und es findet sich jemand, der bereit ist, diesen Preis zu zahlen, ist doch alles in Ordnung...
1.1 Boa constrictor constrictor (Surinam)
1.2 Boa constrictor imperator (Sonora)
2.1 Boa constrictor imperator (Mexiko x Pastell)
1.1 Epicrates alvarezi
1.1 Epicrates cenchria cenchria
1.0 Morelia spilota harrissoni
0.1 Morelia spilota ssp. (harrissoni x mcdowelli)
0.1 Morelia spilota ssp. (variegata-Mix)
1.1 Lampropeltis alterna (blairi)
1.1 Lampropeltis pyromelana knoblochi
0.4 Pantherophis g. guttatus (Okeetee x Miami)
1.2 Pituophis melanoleucus lodingi
1.1 Sanzinia madagascariensis volontany

Posts: 128

Location: Magdeburg

Occupation: Mechaniker Automobilproduktion

  • Send private message

52

Wednesday, April 11th 2012, 5:30pm

Hallo Thorsten,
im Kern Deiner Aussage hast Du natürlich recht. ;) Trotzdem macht es Spaß seine Meinung über Sinn oder Unsinn mancher Preistreiberei zu äußern. :)

Viele Grüße
von Marco

P.S.: Der kleine Python brongersmai, den ich von Dir habe, wächst und gedeiht und hat einen großen Appetit. :thumbsup:

53

Wednesday, April 11th 2012, 6:36pm

Trotzdem macht es Spaß seine Meinung über Sinn oder Unsinn mancher Preistreiberei zu äußern.

Sorry @ Eisenbahngeschütz aber das verstehe ich jetzt nicht wirklich. Was bitte hat die ganze "Preisgeschichte" mit Spaß zu tun?
Der Punkt ist doch der,
man mag von Herrn Stöckl halten was man will aber der bleibt mit den Preisen oben und was noch viel interessanter ist, der bekommt seinen Preis (nach aussen sieht es auf jeden Fall so aus und wurde mir bereits von mehr als eine Handvoll Bekannten auch so bestätigt, die Tiere aus Bayern bekommen haben!). Sicher ist da Verhandlungsspielraum aber im großen und ganzen bekommt der Mann den Preis den er sich vorstellt.
...und mal ganz frei gesagt, wenn ich die €uronen über hätte und wieder mehr mit Riesenschlangen machen wollte, wäre Herr Stöckl derjenige bei dem ich Amaralis wie auch Brasilianer kaufen würde!
Für mich hat er einfach, was die 2 genannten angeht, die schönsten Tiere im Bestand bzw. im Angebot.

Bitte nicht falsch verstehen, das ist nur meine Meinung.

Zu Vorstadtzoo sei gesagt, er hat sicher gutes Geld für seine Tiere bezahlt und da ist es in meinen Augen absolut zu verstehen, das er versucht den "Verlust" so gering wie nur möglich zu halten.
Sicher wird er gemerkt haben, das es recht schwer ist die Tiere für diese Preise an den Mann zu bekommen aber wie heisst es so schön,
das muss er aussitzen! Es wird einen Tag geben an dem einer aufgestanden ist, der genau nach so einem Tier gesucht hat und gerne den Preis bezahlt. War schon immer so und wird auch immer so bleiben.
Vielleicht meldet sich Vorstadtzoo mal selber zu Wort!

Ich für meinen Teil hätte auch alle meine Boa con.occidentalis Nachzuchten verkauft haben können, dies dann aber zu Schleuderpreisen und ganz ehrlich, ich habe mich dazu entschlossen da hart zu bleiben und die Tiere nicht zu verscherbeln nur damit mein Raum leerer wird.
Fazit, keine Verpaarungen in 2011/2012 und gut ist.
Friede ist nur dort, wo der vorlaute Mensch sich noch nicht niedergelassen hat.
© Willy Meurer, (*1934)

Posts: 128

Location: Magdeburg

Occupation: Mechaniker Automobilproduktion

  • Send private message

54

Wednesday, April 11th 2012, 7:19pm


Ich für meinen Teil hätte auch alle meine Boa con.occidentalis Nachzuchten verkauft haben können, dies dann aber zu Schleuderpreisen und ganz ehrlich, ich habe mich dazu entschlossen da hart zu bleiben und die Tiere nicht zu verscherbeln nur damit mein Raum leerer wird.
Fazit, keine Verpaarungen in 2011/2012 und gut ist.


Das ist ja auch der richtige Weg. Die Preise für Boas an sich, sind derart im Keller, das es selbst bei mancher seltener Unterart, kaum mehr Sinn macht zu züchten.
Zum Stöckl habe ich mich ja nun sehr deutlich geäußert. Sollte ich mir jemals wieder Amaralis anschaffen, dann nur und ausschließlich beim Reini Maugg. Ihr mögt hier von mir aus die Herkunft von irgendwelchen Amaralis auf Teufel komm raus anzweifeln und kaputt reden :thumbdown: , letztlich kann´s der Stöckl auch bloß nicht beweisen und deshalb kaufe ich lieber da, wo ich keinen Preiswucher vermute, aber bestimmt niemals beim Stöckl. :!:

Grüße
von Marco

Robert

Master

Posts: 321

Location: Berlin

Occupation: Vertriebsberater

  • Send private message

55

Wednesday, April 11th 2012, 7:55pm

Ich für meinen Teil hätte auch alle meine Boa con.occidentalis Nachzuchten verkauft haben können, dies dann aber zu Schleuderpreisen und ganz ehrlich, ich habe mich dazu entschlossen da hart zu bleiben und die Tiere nicht zu verscherbeln nur damit mein Raum leerer wird.

Huhu, ich halte mich aus diesem spannenden Thema ja schön raus, da ich mich mit den hier angesprochenen Arten und Züchtern nicht beschäftige und demnach nichts ordentliches beitragen kann. Ich möchte aber diesen Satz von DocNovsek hervorheben. Denn derselben Meinung bin ich auch. Es macht doch keinen Sinn Tiere zu Ramschpreisen zu verkaufen nur um sie los zu werden. Daher kann ich auch verstehen das diverse Tiere ihren Preis haben. Und das ist doch auch gut so, denn über den Preis kann man auch dafür sorgen das nicht jeder Hinz und Kunz sich Tiere holt von denen er keine Ahnung hat. Des weiteren reden wir von Individuen die ihr Recht auf Leben haben. Ich kann mich in diesem Zusammenhang gut an meinen letzten Hamm-Besuch erinnern. Futterbartagame für 1,50€. Na klasse. Der hatte es raus. Ich denke nicht das die Boahalter wollen das dies auch mit euren Lieblingen passiert.
Fazit: Ich find hohe Preise OK. So suche ich mir meine Arten aus und laufe nicht Gefahr mir noch mehr Terrarien mit noch mehr Tieren anzuschaffen, denen ich dann nicht mehr gerecht werden kann. Nur weil ich es mir für diesen Augenblick leisten kann.
Mit besten Grüßen aus Berlin
Robert B.

Delakai

Unregistered

56

Wednesday, April 11th 2012, 10:34pm

Naja ein Gegensteuern mit hohen Preisen gegen den Preisverfall ist lobenswert und auch wünschenswert. Schaut man in die Anzeigenmärkte wird einem Angst und Bange. Aber irgendwo hats nunmla auch ein Ende mit sowas. Ob jetzt Maugg, Bonny, Stöckl oder sonstwer. 1000 € für ein Tier zu verlangen, nur weil ich ein Marketing-genie bin? Nunja.. ich finds weniger traurig dass die Tiere so einen hohen Preis haben sondern eher, dass es Menschen gibt, die soetwas bezahlen, nur weils eben besagtes Tier von Züchter XY ist.
Ich krieg regelmäßig Angebote für Tiere aus den Staaten von versierten Lampropeltis-Züchtern und das zu erschwinglichen Preisen, aber warum muss ich den Tieren eine Überfahrt antun, nur um sagen zu können, die Tiere stammen von Züchter so und so? Hab ich nix davon und den Tieren wirds ziemlich egal sein, solang sie gesund sind ;)

SvenH

Master

Posts: 428

Location: bei Koblenz

Occupation: Dipl.Ing Biotechnologie

  • Send private message

57

Wednesday, April 11th 2012, 11:02pm

@Markus: Sehe ich ganz genauso. Auch wenn ich in manchen Punkten nicht ganz der Meinung von Herr Stöckl bin so hat er doch teilweise einzigartige Tiere (die Bolivien Amaralis bzw, verschiedene constr. constr. gehören sicher dazu). Wer also das nötige Kleingeld hat ist dort doch gut beraten.
Bei anderen Arten bzw. Varietäten wird man sicherlich auch gleichwertige Tiere für deutlich schmäleres Geld bekommen können. Wer sich da nicht ausreichend kundig macht ist selber schuld.In jedem Fall (so zumindest der allgemeine Tenor) bekommt man bei Herrn Stöckl stets gesunde Tiere....ist aber glaube ich mittlerweile schon alles gesagt worden.

Übrigens Markus, bei den Schleuderpreisen für occidentalis könntest Du auch gerne Ausnahmen machen :D

Gute Nacht und ein Prost auf den BVB

Sven

58

Thursday, April 12th 2012, 12:30am



Gute Nacht und ein Prost auf den BVB

Sven
Kann mich dem Gesagten nur anschließen, Herr Stöckl verkauft gesunde und zweifelsfrei auch meist sehr schöne Tiere - ob man jetzt bei Ihm kauft oder nicht bleibt ja letztendlich jedem selbst überlassen. Wer die höheren Preise nicht zahlen will, hat ja reichlich Auswahl und kann sich sein Tier woanders kaufen.

Ebenfalls Prost und gute Nacht allen zusammen! :)
Hendrik

Posts: 22

Location: Westerwald

  • Send private message

59

Thursday, April 12th 2012, 9:55am

Der kleine Python brongersmai, den ich von Dir habe, wächst und gedeiht und hat einen großen Appetit
Hi Marco.

Das freut mich außerordentlich. Ich hatte die beiden durch Tausch erhalten, letztlich passten sie aber nicht in meinen Bestand; Da hätte ich auf Dauer Probleme mit der Terrarienzuordnung bekommen. Daher musste ich mich von einer Art trennen. Die Tierchen sind zwar von der Farbe her der Knaller, da sie mir aber zu wuchtig werden, haben sie den kürzeren gezogen. Schön, dass du mit dem Tier zufrieden bist.

Viele Grüße
Thorsten
1.1 Boa constrictor constrictor (Surinam)
1.2 Boa constrictor imperator (Sonora)
2.1 Boa constrictor imperator (Mexiko x Pastell)
1.1 Epicrates alvarezi
1.1 Epicrates cenchria cenchria
1.0 Morelia spilota harrissoni
0.1 Morelia spilota ssp. (harrissoni x mcdowelli)
0.1 Morelia spilota ssp. (variegata-Mix)
1.1 Lampropeltis alterna (blairi)
1.1 Lampropeltis pyromelana knoblochi
0.4 Pantherophis g. guttatus (Okeetee x Miami)
1.2 Pituophis melanoleucus lodingi
1.1 Sanzinia madagascariensis volontany

60

Thursday, April 12th 2012, 11:32am

Herr Stöckl verkauft gesunde

Ich frage mich immer wieder woher diese Behauptung stammt? Es gibt zahlreiche Leute, die Gegenteiliges berichten. Logischerweise macht das niemand öffentlich, weil der gute Mann sonst gleich seine Anwälte nachschickt.

Man muss sich doch mal folgende Tatsachen vor Augen führen:

Die ganze Anlage ist von vorgestern, wer das einmal live gesehen hat traut seinen Augen nicht.
Er kauft regelmässig Tiere von anderen Haltern auf, auch adulte Tiere. Und verkauft diese dann weiter. Bei hunderten von Boas sind IMMER Krankheiten vorhanden. Ich weiss von mehreren Todeskandidaten, welche noch für tausende von Euros verkauft worden sind. Angeblich waren sie bester Gesundheit. Gewisse Sachen fallen einem beim Kauf nun mal nicht auf.

Er hat schöne Tiere, das ist klar. Darum gehen viele auch weg wie frische Semmel.

Aber was genauso klar ist, dem Typ gehts nur um den Zaster. Was das angeht ist er eiskalt.

Wer sich mal die US - Meinung über ihn anschauen möchte sei hiermit herzlich eingeladen:)

http://forums.kingsnake.com/forum.php?page=5&catid=66

Bei Zero I gehts los....

Die ewigen Zankereien zwischen KB und HS gehen soweit, dass es Leute gibt, die mehr bezahlen als bei HS, um Tiere aus weltweit anerkannten Zuchten zu erwerben. Hauptsache sie werden nicht mit ihm in Verbindung gebracht.