You are not logged in.

  • Login

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

1

Wednesday, May 6th 2015, 3:52pm

Terrarientechnik

Folgendes Buch könnte den ein oder anderen interessieren.
Habe es noch nicht gelesen, klingt aber vielversprechend.

http://www.amazon.de/Terrarientechnik-In…r/dp/3866592434

Venomenon

Intermediate

Posts: 90

Location: Baden-Württemberg

  • Send private message

2

Thursday, May 7th 2015, 4:32pm

Bin ich auch gespannt drauf. Mal schauen ob was "Neues" drin steht. Vor allem was effiziente Lichtausbeute in der Terraristik betrifft, hoffe ich die nächsten paar Jahre auf Fortschritte. ..
"Der Utopist sieht das Paradies, der Realist das Paradies plus Schlange."
(Friedrich Hebbel, dt. Dichter, 1813-1863)

3

Thursday, May 7th 2015, 9:35pm

Ist zwar ein bisschen "Offtopic" aber zum Thema licht kann ich die Seite

http://www.licht-im-terrarium.de/

empfehlen. Durfte die Autorin persönlich kennenlernen. Sie ist Physikerin und Terrarianerin.
Demnächst wird in der Reptilia oder Elaphe, weiß nicht mehr genau, ein Bericht von ihr bzgl. LED im Terrarium erscheinen.

Gruß Josef
www.becks-reptiles.de

Venomenon

Intermediate

Posts: 90

Location: Baden-Württemberg

  • Send private message

4

Friday, May 8th 2015, 7:15pm

Die Seite kenne ich, finde sie inhaltlich wertvoll. Led ist eine feine Sache, ob sie den Durchbruch in der Terraristik schafft, zweifel ich etwas an. Wieso? Es fehlt ihr eine Komponente, Wärme. Klar gibt es hocheffiziente Led, sowie in der Aquaristik, da wachsen sogar Korallen unter diesen Power LEDs. Trotzdem fehlt dir die Wärmequelle im Terrarium. Ich persönlich greife dann doch zur praktischen Lösung, Wärme+LICHT wie zb. HQI. Und wenn ich von Licht rede, dann meine ich Licht welches Pflanzen zum Wachsen bringt.
"Der Utopist sieht das Paradies, der Realist das Paradies plus Schlange."
(Friedrich Hebbel, dt. Dichter, 1813-1863)

5

Sunday, May 10th 2015, 8:27pm

Hi,

ich setze LEDs ja schon länger in Aqua als auch Terraristik ein und bin überzeugt davon.
Röhren haben auch keine nennenswerte Strahlungswärme und hängen in unzähligen Vivarien.

Als Supplement zu HCI bieten LED den Vorteil automatisch dimmbar zu sein, Randbereiche auszuleuchten ohne Pflanzen zu verbrennen...
Viele Grüße,
Peer

SvenH

Master

Posts: 428

Location: bei Koblenz

Occupation: Dipl.Ing Biotechnologie

  • Send private message

6

Sunday, May 10th 2015, 9:50pm

Gibt es empfehlenswerte LED Lichtbalken, die man auch im Terrarium verbauen kann ?
Ich plane gerade den nächsten Corallus Block..

Paintale

Unregistered

7

Sunday, May 10th 2015, 9:52pm

Nicht als Komplettpaket so im freien Handel zu kaufen.
Thomas Petsch z.B. verbaut die LED mittlerweile sehr erfolgreich. Konzipiert die aber selbst. Er sagt aber auch, dass die Abwärme von den Trafos nicht zu unterschätzen ist und daher auch eine entsprechende Kühlung vorhanden sein muss. LED´s sind mittlerweile gut in der Terraristik einsetzbar, kosten aber immer noch weit mehr als die handelsüblichen Unterbauleuchten oder HO-Leuchten T5

SvenH

Master

Posts: 428

Location: bei Koblenz

Occupation: Dipl.Ing Biotechnologie

  • Send private message

8

Monday, May 11th 2015, 9:55pm

Darf ich mal ganz blöd fragen, wieviel heller eine HO T5 ist im Vergleich zu einer normalen T5 ?
Ich wollte eigentlich meine neuen Corallus Becken mit 2 normalen T5 beleuchten, eine an der Front und eine an der Seite.
Stattdessen wäre es natürlich charmanter mit nur einer Lampe zu agieren.
Zur Info: ich habe keinen Lampen Kasten, die Leucht und Heizmatte sind direkt im Becken, Maße 75x80x100cm LBH.

Similar threads