You are not logged in.

  • Login

steven-k

Master

  • "steven-k" started this thread

Posts: 341

Location: Bonn/Koblenz

Occupation: M.o.S. Biotechnologie, molek. Physiologie

  • Send private message

1

Friday, September 18th 2015, 12:43pm

Terrarien-Kühlung

Hallo zusammen,

gibt es hier eventuell jemanden, der schonmal ein Peltier-Element

(wie z.B. dieses: http://www.conrad.de/ce/de/product/18911…t=detview1&rb=1 )

zur Terrarienkühlung zweckentfremdet hat? An einer Seite heizen sich diese Elemente auf, auf der anderen Kühlen sie.

Es geht in meinem Fall besonders um die Realisierung einer höheren Nachtabsenkung, auch außerhalb der Ruhezeiten bis auf etwa 10 bis 12°C im Mindestfall, durchschnittlich aber 14-15°C. Mit simpler Ventilation ist das nicht zu erreichen, eine Runterkühlung des gesamten Raums wäre in meinem Fall ebenfalls wenig zweckdienlich, da nicht alle Tiere in dem Raum diesen Bedingungen ausgesetzt werden sollen.

Nachts runtergekühlt werden sollen drei 100x50x50cm Terrarien, mit Bewohnern aus sehr hohen Regionen (Himalaya-Ausläufern).

Ich denke mit Bastelei wäre es möglich diese Elemente sicher für die Bewohner in ein Terrarium zu integrieren. Die Frage ist, wie weit wird sich die Kühlung im Terrarium ausbreiten oder wird nur mit einem lokalen Effekt zu rechnen sein? Letztlich würde ich ohnehin erstmal einen Prototypen laufen lassen.

Dennoch... über Diskussion, Erfahrungsberichte, Alternativen würde ich mich sehr freuen.

Beste Grüße,

Steven

"Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel, ein Heilmittel in den Händen des Toren ist Gift." - Giacomo Casanova

This post has been edited 1 times, last edit by "steven-k" (Sep 18th 2015, 12:57pm)


lj-bü

Master

Posts: 350

Location: Aachen

  • Send private message

2

Friday, September 18th 2015, 1:11pm

Ich las kürzlich über niederschmetternde Erfahrungen. Ich versuche mal zu überlegen, wo das war. Der Wirkungsgrad erschwinglicher Elemente war Bescheiden, sowie die "Kälteverteilung".
In den 90ern habe ich für irgendwelche kleine montane Echsen, ich kann wegen mangelndem Interesse an Beinviechern die Art nicht erinnern, ein laufendes System gesehen, in dem ein Kühlschrank ( so ein Getränkeeumel mit Glasfront halt) umgebaut wurde. Rechts und links war eben eine Schachtlüftung, die zur Nacht hin auf ein Minimum reduziert wurde, verbaut, aber der Clou war eben eine Entkoppelung des Kompressor vom Gehäuse, so das es eben nicht zu Vibrationen kam.
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

lj-bü

Master

Posts: 350

Location: Aachen

  • Send private message

3

Friday, September 18th 2015, 1:13pm

Schaun Sie mal, Quickfind im gelben Forum. ( Allerdings nicht, was ichs uchte.
http://www.dghtserver.de/foren/showthread.php?t=90614
http://www.dghtserver.de/foren/showthread.php?t=94811
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

4

Friday, September 18th 2015, 6:25pm

Tanio Ippolito, einerseits hier auch als Mod im Forum unterwegs, hat zur Abkühlung für seine Montanarten eine Bierbegleitkühlung genutzt

ReNe81

Moderator

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

5

Friday, September 18th 2015, 8:53pm

Du könntest J-Mo hier aus dem Forum mal anschreiben.
Jan hat für seine A.desaixi mal was gebaut.

steven-k

Master

  • "steven-k" started this thread

Posts: 341

Location: Bonn/Koblenz

Occupation: M.o.S. Biotechnologie, molek. Physiologie

  • Send private message

6

Monday, October 19th 2015, 9:54pm

Danke euch für die Anmerkungen und Verweiße. :thumbup: Ich habe inzwischen etwas in der Planung und werde berichten, falls das Forum dann noch da ist.

Ansonsten halt ganz klassisch per Besuch ;)


Beste Grüße,

"Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel, ein Heilmittel in den Händen des Toren ist Gift." - Giacomo Casanova