You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Pure-Reptiles. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

21

Saturday, July 2nd 2011, 7:47am

überlegst du denn jetzt auch entsprechend zu füttern, oder achtest du einfach wie empfohlen auf Nager mit möglichst wenig Fell?

Hi
Nein ich werde keine Echsen füttern. Werde weiter auf Nager mit wenig Fell zurückgreifen.
Allerdings könnte irgendwann bei geglückter Nachzucht die oben genannte Info interessant werden.

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

22

Sunday, July 10th 2011, 3:15pm


pat-angkor

Moderator

Posts: 1,708

Location: Köln/Bonn

Occupation: Student

  • Send private message

23

Sunday, July 10th 2011, 3:42pm

*Saber*

:thumbsup:



Du sag mal, mir kommt es so vor, als wären die Augen bei den annulatus kleiner als bei hortulanus oder cooki.
Kann das einer bestätigen?



Gruß patrick

ReNe81

Moderator

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

24

Sunday, July 10th 2011, 4:05pm

Wirklich schöne Tiere Manni!!
:thumbsup:

25

Sunday, July 10th 2011, 4:45pm

hammer Tiere!
Und die Kopfform gefällt mir wirklich sehr.

26

Sunday, July 10th 2011, 5:47pm

@Manni,
ist das andere Tier so häßlich oder warum zeigst Du uns dies nicht? :rofl:
...oder hat das Tier einen anderen Charakter?

Das Tier auf den letzten 2 Bildern ist wirklich sehr schön!
Friede ist nur dort, wo der vorlaute Mensch sich noch nicht niedergelassen hat.
© Willy Meurer, (*1934)

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

27

Sunday, July 10th 2011, 6:32pm

@Manni,
ist das andere Tier so häßlich oder warum zeigst Du uns dies nicht? :rofl:
...oder hat das Tier einen anderen Charakter?

Hmmmm. Ich schiebe es mal auf dein Alter. :D :rofl:
Auf der ersten Seite diesen threads findest du drei Fotos von dem Mann.
Nicht häßlich und den gleichen friedlichen Charakter. :D

28

Sunday, July 10th 2011, 7:48pm

Hmmmm. Ich schiebe es mal auf dein Alter.
Auf der ersten Seite diesen threads findest du drei Fotos von dem Mann.


....öhhhhhm @ Manni,
ich meinte eigentlich,
das Du heute die Tiere bzw. die Becken gesäubert hast, das du uns dann auch ein neues Bild vom Mann zeigst!

Wie war das nun mit dem Alter? ?(
Friede ist nur dort, wo der vorlaute Mensch sich noch nicht niedergelassen hat.
© Willy Meurer, (*1934)

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

29

Sunday, July 10th 2011, 8:04pm

ich meinte eigentlich,

Jaja du meinst mal wieder. Hatten wir doch gerade schon mal. F1? ;)
Dann schreib das doch. Kommunikation ist alles. :D ;)

Ps. Der Mann ist in der Haut und daher nicht wirklich fotogen. ;)

30

Sunday, July 10th 2011, 8:05pm

Wow, was gute Fotos doch für einen Unterschied machen :) Bei den ersten Bilden fand ich den Kerl noch schöner, jetzt ist das Mädel ganz weit vorn :) Schöne Tiere und danke für die Bilder!
Viele Grüße,
Peer

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

31

Sunday, July 10th 2011, 9:17pm

ei ei ei ......... des nenn ich doch mal ein anständiges Bild(er) Manni ;)

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

32

Tuesday, July 26th 2011, 11:26am

Manni, du hast geschrieben sie nehmen gerne Versteckplätze an, hast du richtige "Schlupfkisten" in den Becken oder sprichtst du jetzt von geschützten Verstecken hinter Blattwerk etc ?!?

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

33

Tuesday, July 26th 2011, 6:32pm

Manni, du hast geschrieben sie nehmen gerne Versteckplätze an, hast du richtige "Schlupfkisten" in den Becken oder sprichtst du jetzt von geschützten Verstecken hinter Blattwerk etc ?!?

Für Schlupfkisten ist in den 40iger Würfel kein Platz.
Sie nutzen eher Verstecke am Boden (Korkstück) oder liegen in den Ästen.
Im zukünftigen Terrarium werden sie reichlich Pflanzen und Äste bekommen. Ob ich eine Schlupfkiste integriere weiss ich noch nicht, denke aber eher nicht.

34

Sunday, August 14th 2011, 10:29am

Hallo Manni.
Mit Sicherheit schöne Tiere.
Dennoch bin ich 100%ig davon überzeugt, dass der Seltenheitswert bei diesen Tiere eine große Rolle spielt.
Gerade bei Corallus hortulanus gibt es, meiner Meinung nach, farblich schönere Tiere als bei den C. annulatus.
Ich bin überzeugt davon, dass viele die schreiben C. annulatus sei schöner, auch eine Corallus hortulanus kaufen würden wenn man sie als Annulatus auszeichnet und nun das ganz besondere sehen.... :rolleyes:
Versuch mal eine braune Corallus hortulanus zu verkaufen (sagen wir für 50,- Euro) dann weist du was ich meine, diese braune Annulatus war dir immerhin 300,- Euro wert....
Nichts desto Trotz, sind diese Tiere durch ihre Seltenheit im Terrarium sehr wertvoll für uns Terrarianer und Schönheit liegt nun mal im Auge des Betrachters. ;)
Glückwunsch zu diesen Tierchen und viel Erfolg und Spaß mit ihnen! :thumbup:
Gruß Harald www.Corallus.de

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

35

Sunday, August 14th 2011, 10:59am

Gerade bei Corallus hortulanus gibt es, meiner Meinung nach, farblich schönere Tiere als bei den C. annulatus.

Hallo Harald
Da kann und möchte ich dir garnicht wiedersprechen. natürlich gibt es hortulanu welche die annulatus optisch in den Schatten stellen. Wobei mir meine annulatus super gefallen.
Nur für mich, der ja wie du weisst es nicht so mit den bunten Tierchen hat, stehen da ganz andere Aspekte vorne an.
Zum einen ist es das Verhalten der Tierchen was mich besonders reizt. Sei es das füttern oder ihr Verhalten im Terrarium.
Sie ist in keinster Weise mit hortulanus zu vergleichen.
Ich liege nicht falsch wenn ich schreibe das sie um einiges anspruchsvoller sind. Mein Ziel ist es diese Boas einmal nachzuziehen, was ja der nächste Knackpunkt werden soll.
Warum hat sie kaum einer in Deutschland nachgezogen? (hat es überhaupt schon einer hier geschafft?)
Du siehst, diese Tiere haben für mich ein riesen Potenzial. Gibt es doch noch einiges zu lernen.
Und was ich dann irgendwann mal für ein Baby bekäme interessiert mich nicht sonderlich.

Quoted

Glückwunsch zu diesen Tierchen und viel Erfolg und Spaß mit ihnen! :thumbup:

Vielen Dank, werde ich hoffentlich haben. ;)

36

Sunday, August 14th 2011, 12:09pm

Warum hat sie kaum einer in Deutschland nachgezogen? (hat es überhaupt schon einer hier geschafft?)
Hallo Manni,
ich kenne ehrlich gesagt niemand der adulte C. annulatus in Deutschland hält.
Frits aus NL züchtet sie schon sehr regelmäßig nach.
Was mich an Ihn stört ist, dass er mit seinen Tierchen von Börse zu Börse tingelt und sie jedem sofort in die Hand gibt, um zu zeigen wie "nett" sie doch sind.
Für mich ein absolutes No-Go !
Ich war auch mal kurz davor mir Tiere von ihm zu kaufen, habe es dann aber aus genau diesen Grund gelassen.
Sylvan Wirts aus der Schweiz züchtete diese Tiere auch regelmäßig nach.
Er verlangte das doppelte für seine Nachzuchten von dem was Frits dafür nimmt.
Aus zuverlässigen Quellen weiß ich, dass er die Zucht eingestellt hat weil er sie für dieses Geld einfach nicht verkauft bekommt... :pillepalle:
Na ja, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, nicht dass was man gerne haben möchte.
Diese beiden waren/sind aber meines Wissens die Einzigen die adulte Annulatus haben hier im europäischen Raum.
Nicht das du mich falsch verstehst, denn ich schreibe hier nur immer von Geld, (darum geht es in der Terraristik zwar auch, davon können sich nur sehr wenige freisprechen, oder kennst du jemand der seine Tiere verschenkt wenn er dafür ein paar Euro bekommen kann? ;) ) es sind mit Sicherheit sehr interessante Tiere.
Skeptisch macht mich dennoch, dass alle Tiere von Frits kotzen sobald man sie zu groß füttert.
Man sagt, dass ist halt so bei den Annulatus, ich glaube ganz so einfach ist es nicht.
Ich würde auf jeden Fall mal eine Magenspülung und einen Darmabstich machen lassen bei diesen Tierchen.
Gerade wegen der Börsengeschichte ich ich beschrieb.
Ich weiß von Jemandem, der 4 Tiere von Frits hält, von dem eins Weihnachten eher nicht mehr überlebt. :S

Auch bei Boa constrictor aus Surinam behauptete man ja sehr lange, (manche heute noch) dass diese Tiere bei zu großen Futtertiere kotzen würden.
Dies kann man heute anhand einiger Tiere eindeutig widerlegen. Die kotzen nicht und fressen trotzdem wie die Scheunendrescher. ;)
(Bei zu großen Futtertieren meine ich eigentlich eine für andere Arten normale Portion)
Gruß Harald www.Corallus.de

Manni

Administrator

  • "Manni" started this thread

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

37

Sunday, August 14th 2011, 4:08pm

Was mich an Ihn stört ist, dass er mit seinen Tierchen von Börse zu Börse tingelt und sie jedem sofort in die Hand gibt, um zu zeigen wie "nett" sie doch sind.
Für mich ein absolutes No-Go !
Ich war auch mal kurz davor mir Tiere von ihm zu kaufen, habe es dann aber aus genau diesen Grund gelassen.

Da kann ich dir nicht wiedersprechen. Aber was bleibt einem anders über wenn man sich in diese Tierchen verliebt hat? Er ist nunmal der einzige Züchter in Europa. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder man nimmt sie oder man lässt es. Wir beide haben uns jeweils für einen anderen Weg entschieden. :D Aber grundsätzlich hast du schon Recht. Werde auch alles daran setzen zusätzlich fremdes Blut mit einzubringen. Auch wenn das ein schwiriges Unterfangen wird.
Aus zuverlässigen Quellen weiß ich, dass er die Zucht eingestellt hat weil er sie für dieses Geld einfach nicht verkauft bekommt... :pillepalle:

Was soll man dazu sagen? Dreht sich in unserem Hobby alles nur noch ums Geld? :dash:
Nicht das du mich falsch verstehst, denn ich schreibe hier nur immer von Geld, (darum geht es in der Terraristik zwar auch, davon können sich nur sehr wenige freisprechen, oder kennst du jemand der seine Tiere verschenkt wenn er dafür ein paar Euro bekommen kann? ;) ) es sind mit Sicherheit sehr interessante Tiere.

Versteh dich schon nicht falsch, schließlich kennen wir uns ja schon ein paar Tage. Und wenn ich für ein Tier 100€ haben kann werde ich es auch nicht für 50€ abgeben.
Skeptisch macht mich dennoch, dass alle Tiere von Frits kotzen sobald man sie zu groß füttert.
Man sagt, dass ist halt so bei den Annulatus, ich glaube ganz so einfach ist es nicht.

Ja in dieser Richtung bin ich auch schon tätig. Was ich bis jetzt sagen kann ist das es nicht unbedingt an der Größe des Futtertieres liegt sondern das Fell bereitet Schwierigkeiten.
Wenn man die Mäuse bei gleicher Größe rasiert (nicht lachen) geht es um längen besser.
Aber ich habe die Tiere noch nicht so lange das ich da entgültige und aussagekräftige Angaben machen könnte.
Aber genau das macht es ja so interessant. ;)

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

38

Sunday, August 14th 2011, 4:13pm

Wenn ich mich recht erinnere hatte Tanio mit seinen Tempelottern auch mit den problem zu kämpfen oder ?

39

Sunday, August 14th 2011, 4:53pm

warum handelt man aber immer wieder gegen die Fressgewohnheiten ( Futterspeziallisten) u. nimmt dabei Probleme in kauf die für den Halter wahrscheinlich das kleinere Übel sind aber dem Tier selber auf die Zeit gesehen Probleme bereiten kann/ könnte ( kotzen wenn ein gewisser Nährstoff/ Balaststoff zuviel enthalten ist).

Es ißt ja auch niemand dauerhaft das was ihm unbegagen im Magen verursacht, es sei denn er bekommt nichts anderes zu kauen um sein überleben zu sichern, ständiges Sodbrennen bei einem Menschen ist auf dauer gesehen auch nicht der Gesundheit förderlich ,denke mal manch Reptil wird dieses Gefühl haben, frißt aber trotzdem weil es überleben will, außer die ganz harten die lassen es dann lieber.



Torsten

ReNe81

Moderator

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

40

Sunday, August 14th 2011, 8:23pm



Aus zuverlässigen Quellen weiß ich, dass er die Zucht eingestellt hat weil er sie für dieses Geld einfach nicht verkauft bekommt... :pillepalle:
Na ja, Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis, nicht dass was man gerne haben möchte.
D



Da muss ich dir widersprechen, da ich wohl aktuellere Infos von Ihm habe.
Ich habe zur Zeit Kontakt zu S.Wirz, nicht wegen Corallus annulatus sodern wegen Candoia c. carinata.
Und laut seiner Aussage, von vor drei Tagen, züchtet er nach wie vor regelmäßig Annulatus und Hortulanus?!?

Vor zwei Jahren (in etwa) hatte ich schonmal Kontakt zu Ihm, da ich wegen Annulatus nachgefragt hatte.
Da sagte er mir auch, dass er z.Z. die Zucht eingestellt hat, da er immernoch ein Graues Tier zu Hause sitzen hatte, das er nicht verkauft gekriegt hat.

Aber wie gesagt, zur zeit züchtet er, nach eigener Aussage, weiter C.annulatus..
LG Rene

This post has been edited 1 times, last edit by "ReNe81" (Aug 14th 2011, 9:14pm)


Similar threads