Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pure-Reptiles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 19. August 2014, 09:03

Hi Patrick,

dafür das du lange Zeit kein Freund von Rückwänden gewesen bist, sieht es doch ganz ordentlich aus ;)
Viele Grüße,
Peer

pat-angkor

Moderator

  • »pat-angkor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 708

Wohnort: Köln/Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 19. August 2014, 12:08

Vielen Dank.
Freut mich, dass sie euch gefallen. :)
Bin aber froh, dass jetzt erst mal ruhe eingekehrt ist... Ich kann Fliesenkleber und Styropor nicht mehr sehen. :D

@Robert:

Nein, bei den Nattern nutze ich keine Schutzkörbe mehr.
Die beiden Arten reagieren meiner Erfahrung nach sehr empfindlich auf zu starke Hitzequellen und meiden diese strikt.

Ausserdem klettern sie auch nicht an den Lampen rum.

Allerdings nehme ich die stabilen Halogenspots, da geh ich zumindest auf Nummer sicher, dass die mir keine Lampe zerstören.



Viele Grüße
Patrick

43

Dienstag, 19. August 2014, 14:12

Einfach nur: :wie-geil:

Darauf ein: :beer:


Das ist dir wirklich toll gelungen - ich wünschte ich könnte das auch und hätte die Zeit dafür - es geht eben nichts über eine selbst gebaute Rückwand, denn die sieht immer besser aus als die gekauften, wenn man es richtig macht.

44

Dienstag, 19. August 2014, 17:59

:thumbsup:

Gute Arbeit Patrick! Die Terrarien sind Dir richtig gut gelungen!

Die kleinen Malpolon´s sehen richtig klasse aus. Niedlich :love:

Gruß

Phil91

Moderator

Beiträge: 1 113

Wohnort: Ahrtal

Beruf: Student - Lehramt in Bonn

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 19. August 2014, 18:03

Du weißt ja, dass ich die Becken toll finde Patrick :thumbup:

Hast du die Wände diesemal genauso gemacht, wie bei dem Anfangsbecken? Oder hast du da Sand mit im Spiel? Gefällt mir sehr gut!
"Ich bin durchaus kein Zyniker;

ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt."

- Oscar Wilde -

pat-angkor

Moderator

  • »pat-angkor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 708

Wohnort: Köln/Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 19. August 2014, 18:26

Hi,

auch euch natürlich vielen Dank. ;)

@Christoph:

ja, ein bisschen Zeit brauchts dafür. Wobei es diesmal recht schnell ging.
Ich bin da einfach gestrickt: Styropor in Stücke schneiden, zusammenkleben, Fliesenkleber 2x drüber und dann zum Schluss die Farbe.
Bei den Trockenterrarien spart man (ich) sich ja zum Glück das Versiegeln. 8)

Die Rückwand muss sich aber noch etwas abnutzen, dann sieht die besser aus.

@ Beppo:
Danke. Ja, die machen richtig Spass. Der Mann muss sich jetzt wieder ein paar Tage etwas eingewöhnen und es in Besitz nehmen, aber das Weibchen ist schon recht entspannt in ihrem Neuen.

@ Phil:
Die Wände sind diesmal wieder wie beim ersten Aufgebaut. Allerdings ist die Rückwand nicht durchgängig. Die Felsen sind nur in den drei Wänden mittig aufgebaut, die kanten/Ecken nur bemalt. So kann cih es auseinander bauen, ohne die Rückwand rauszureißen. Hatte das beim ersten Terrarium damals nicht bedacht gehabt. 8)

Hab mal ein Foto vom Rohbau dran gehangen. da sieht man es vllt.



Viele Grüße

Patrick
»pat-angkor« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC_0045.jpg (100,11 kB - 48 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. November 2015, 10:38)

47

Dienstag, 19. August 2014, 19:36

Ach du hast erst die Kiste gebaut und dann die Rückwand nachträglich...
Bei so einer Arbeitsposition freuen sich Schulter und Nacken ungemein :D Falls nicht, mach die Kiste nächste Mal ein Stück tiefer :P
Viele Grüße,
Peer

pat-angkor

Moderator

  • »pat-angkor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 708

Wohnort: Köln/Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 4. März 2015, 14:16

Hi,

über den Winter habe ich mein altes Corallus-Terrarium mal für zukünftige Bewohner "europa-gerecht" umgebaut.
Die Methode ist die gleiche, wie beim vorherigen Terrarium, nur die Ausführung war etwas anders.

Fragen beantworte ich gerne. ;)


Gruß patrick
»pat-angkor« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0242.JPG (3,13 MB - 29 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Dezember 2018, 00:11)
  • DSC_0243.JPG (3,08 MB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Dezember 2018, 00:11)
  • DSC_0246.JPG (3,24 MB - 44 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Dezember 2018, 00:11)
  • DSC_0256.JPG (3,41 MB - 79 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Dezember 2018, 00:11)

49

Mittwoch, 4. März 2015, 16:05

Die Form mag ich nicht so, aber die Farbgebung ist ausgesprochen gut gelungen!
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

pat-angkor

Moderator

  • »pat-angkor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 708

Wohnort: Köln/Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 4. März 2015, 17:09

Hi Bü,

danke. Was genau meinst du mit Form, Terrarium oder Rückwand?
Hab diesmal aber auch recht viel Struktur genutzt, damit die Tiere mehr nutzbare Fläche haben.


gruß patrick

Phil91

Moderator

Beiträge: 1 113

Wohnort: Ahrtal

Beruf: Student - Lehramt in Bonn

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 4. März 2015, 17:14

Muss es ja neidlos zugestehen:

Die gehört zu den schönsten Felsrückwanden, die ich in Terrarien bisher sah :thumbup: Echt klasse Arbeit :wie-geil:
"Ich bin durchaus kein Zyniker;

ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt."

- Oscar Wilde -

pat-angkor

Moderator

  • »pat-angkor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 708

Wohnort: Köln/Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 4. März 2015, 18:00

Danke Phil.
Man darf halt nur nicht zu nah dran gehen... ;)

Ich kenn da aber auch ne geile Rückwand von 'nem C. hortulanus-Terrarium die richtig gut geworden ist. 8)


gruß patrick

Robert B.

Meister

Beiträge: 321

Wohnort: Berlin

Beruf: Vertriebsberater

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 5. März 2015, 07:12

Sieht toll aus... gefällt mir außerordentlich gut!
Mit besten Grüßen aus Berlin
Robert B.

54

Donnerstag, 5. März 2015, 13:53

Super! :wie-geil:

pat-angkor

Moderator

  • »pat-angkor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 708

Wohnort: Köln/Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 5. März 2015, 14:23

Danke.

Ja Christoph, jetzt fehlen nurnoch die passenden Bewohner... 8)


Gruß patrick

56

Donnerstag, 5. März 2015, 14:40

:beer: :pardon: :whistling:

57

Donnerstag, 5. März 2015, 15:11

Ich kenn da aber auch ne geile Rückwand von 'nem C. hortulanus-Terrarium die richtig gut geworden ist. 8)

Gehst du etwa auf Fazzebook fremd? Tztztz. :D

Zu deinem Terrarium muss ich nichts schreiben. Wie immer schick. :thumbup:

Phil91

Moderator

Beiträge: 1 113

Wohnort: Ahrtal

Beruf: Student - Lehramt in Bonn

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 5. März 2015, 17:10

Ach, dann muss ich wohl auch hier mal ein Bild vom neuen Becken zeigen ;)
"Ich bin durchaus kein Zyniker;

ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt."

- Oscar Wilde -

59

Donnerstag, 5. März 2015, 22:16

Patrick, ich meinte die Rückwand. Ist mir irgendwie zu dreieckig. Aberdie wirklich tolle Farbgeschichte gleicht das locker aus :D
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

pat-angkor

Moderator

  • »pat-angkor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 708

Wohnort: Köln/Bonn

Beruf: Student

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 5. März 2015, 22:41

Achso, ja, das war sogar beabsichtigt. ;)
Wollte mehr Struktur in der Rückwand haben, damit die Tiere die besser nutzen können. Ich bin ja doch eher bei den "Bodenbewohnern" unterwegs, da ist sowas vorteilhafter.


Gruß patrick