Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pure-Reptiles. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 3. August 2014, 15:52

Terrarium für Z. hohenackeri

Hier seht ihr mein Schreibtischterrarium für die grossen hohenackeri.

Es ist aus Forex, weil ich da noch was da hatte.

Hinten links kommt noch ne Wasserschale rein, die ich noch fertige, der "Steinaufbau" auf dem Boden ist komplett mit Spalten und Röhren durchzogen.
Drauf kommt ne biovital t5 röhre. Der Bodengrund besteht aus Berge, sowas finden wir in Steinkohlengebieten rehcht häufig und ist ein magerer, gut grabbarer Bodengrund. Das richtige für hohemackeri und auch nicht zu fett für den Wacholder.

Was mir nicht so gut gelungen ist, ist die Bespannung mit der Gaze, aber das seht ihr ja selbst.

Gruß
»lj-bü« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1010085.JPG (1,5 MB - 93 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2018, 22:25)
  • P1010086.JPG (1,81 MB - 63 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2018, 22:26)
  • P1010087.JPG (1,98 MB - 58 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2018, 22:26)
  • P1010088.JPG (1,84 MB - 41 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Mai 2015, 12:39)
  • P1010089.JPG (1,98 MB - 37 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Mai 2015, 12:39)
  • P1010091.JPG (1,68 MB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. März 2015, 14:22)
  • P1010084.JPG (1,53 MB - 39 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. März 2015, 14:22)
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

2

Sonntag, 3. August 2014, 16:52

Die Einrichtung gefällt mir. Wie groß ist das ganze Becken?

Gruß Josef
www.becks-reptiles.de

3

Sonntag, 3. August 2014, 19:13

Hi Josef, 80 mal 45 mal 35 cm oder so.
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

4

Sonntag, 3. August 2014, 19:59

Sieht gut aus.
Welche Temperaturen hast du momentan bei deinen hohenackeris?
Die Temperaturen der letzten Wochen bekommen meinen Tieren nicht so wirklich.

Phil91

Moderator

Beiträge: 1 113

Wohnort: Ahrtal

Beruf: Student - Lehramt in Bonn

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. August 2014, 20:04

Hallo Norbert,

ich finde das Becken noch etwas..naja...pragmatisch. Ich hoffe der Wassernapf wird später die kahle Stelle an der Rückwand verdecken ;)

Ein wenig Laub oÄ als Streuschicht würde den Boden optisch sicher aufpeppen. Keine Ahnung ob es auf dem Foto nur so wirkt, aber die Rückwand scheint an einigen Stellen nicht genug Farbe abbekommen zu haben.

Der Ast ist zwar sicherlich der Raumnutzung zuträglich, die linke Hälfte wirkt generell etwas kahl dadurch. Vielleicht noch eine Pflanze?

Ich hoffe ja, dass auch Kritik/Optimierungsvorschläge erwünscht waren. Eine Aufnahme mit Beleuchtung wäre sicherlich auch interessant. Kann ja durchaus völlig anders wirken, als diese dunkle Kiste jetzt ;)

Wie groß sind die Tiere die dort reinkommen? Die Maße und die Bezeichnung "große" hohenackeri passen nicht so ganz zusammen finde ich - kenne die Größe der TIere aber halt nicht 8)

Gruß

Phil
"Ich bin durchaus kein Zyniker;

ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt."

- Oscar Wilde -

6

Montag, 4. August 2014, 08:05

Hi Phil, genau an der kahlen Stelle wir der Napf eingepasst, dafür ist SIe da. Eine Streuschicht und noch eine Pflanze wird es nicht geben. Das passt shclicht nicht zum kargen und eher trockenenLebensraum, aber keine Sorge, die "Steinaufbauten" sind komplett unterhöhlt und somit bekriechbar. Die fehlenden Farbstellen sind mir leider erst auf den Bildern aufgefallen, da die Kamera einen anderen Blickwinkel hat, als von schräg oben, wie man normalerweise reinguckt. Edit: oder meinst du auch die kleinen weisslichen Schleier und Sprenkel? Die sind gewollt;)
Und grosse hohenackeri sind halt klein......Mein Mann ist vielleicht 70 cm groß, das Weibchen 75cm oder sowas. Wenn überhaupt. Vergleichbar von der Größe mit verschiedenen Bambusnattern. Aber das sieht mann demnächst, wenn die Tiere drin sind, besser.


Und ja, Manni, eigentlich kommen die Tiere recht gut mit den Tagestemperaturen zu Rande, weil es nachts shcon gut abkühlt. Ich glaube das ist der Schlüssel.

Gruß
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

Christian

unregistriert

7

Montag, 4. August 2014, 09:43

Die Kiste sieht aus wie frisch vom Sperrmüll :D -aber den Schlangen ist das wohl egal, wenn's innen stimmt.

8

Montag, 4. August 2014, 11:13

Haha, frisch vom Spermüll, das triffts ganz gut, wenn man die Kiste als solche ansieht. Die dämliche Gaze, das ist mir wirklich misslungen. Vonn innen, also so in real life mag ich es gern. Und die ich hoffe die ganzen Höhlungen und Spalten werden so angenommen, wie ich es mir vorstelle. Das wird sich zeigen.

Gruß
He's an idiot, he's a loser, he's scum
he'll take advantage of everyone

9

Montag, 4. August 2014, 17:31

Also von der Größe her ist das mehr als ausreichend für so kleine und dünne Schlangen. Was die Einrichtung angeht bin ich auch eher auf Büs Seite, wichtig ist das es den Bedürfnissen der Tiere entspricht und weniger dem Auge des Betrachters.
Gruß Malte



Lampropeltis alterna, Euprepiophis mandarinus, Orthriophis taeniurus friesi, Orthriophis moellendorffi, Spalerosophis diadema cliffordii, Oreocyptohis porphyraceus coxi, Elaphe schrenckii Zamenis longissimus, Natrix tessellata, Timon lepidus, Testudo marginata

steven-k

Meister

Beiträge: 341

Wohnort: Bonn/Koblenz

Beruf: M.o.S. Biotechnologie, molek. Physiologie

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. August 2014, 18:12

Zitat

Die Kiste sieht aus wie frisch vom Sperrmüll :D
Besser hätte ich es nicht formulieren können.
Ein durchaus nicht sehr ansehnliches Terrarium. Was für mich nicht allein an der Gaze liegt, vielmehr am gesamten Korpus. Aber eben, den Tieren ists egal.

Nichts für Ungut, ist nur subjektiv.

Gruß Steven

"Gift in den Händen eines Weisen ist ein Heilmittel, ein Heilmittel in den Händen des Toren ist Gift." - Giacomo Casanova


Ähnliche Themen