You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Pure-Reptiles. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

1

Thursday, October 16th 2014, 10:41am

Furcifer pardalis

Hallo an alle,

hab gestern das 0.1 Furcifer pardalis ambilobe für mein 1.0 bekommen (unverhofft kommt oft). Es war so ein gutes Angebot da musste man zuschlagen :).

Auf alle Fälle wird dieses Jahr vl schon verpaart mal schauen. Eines muss ich noch sagen dafür dass es ein Weibchen ist hat es eine recht schöne Färbung.

Fotos der Tiere werden heute gemacht.

Eig. hatte ich mich ja aus der Chamäleonhaltung zurückgezogen aber dann hab ich das Chamäleon von meiner Ex-Freundin übernommen und eines kam zum anderen...

Werde sobald als möglich, bin in letzter Zeit beruflich und privat sehr eingespannt, die Fotos hochladen und bei Zuchtbeginn ein kleines Zuchttagebuch hier im Forum führen...



Lg Giggo

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

2

Thursday, October 16th 2014, 7:35pm

die Fotos hochladen und bei Zuchtbeginn ein kleines Zuchttagebuch hier im Forum führen...

Sehr gut, das wäre eine interessante Geschichte. :thumbup:

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

3

Monday, October 27th 2014, 9:54am

Hier mal der 1.0
Leider zickt meine Spiegelreflex.

Lg Giggo
giggo has attached the following file:
  • Foto 2.JPG (197.64 kB - 53 times downloaded - latest: Oct 2nd 2015, 11:25am)

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

4

Tuesday, October 28th 2014, 10:05am

Der hat ja Angstschweiß auf seinem Rücken. :D
Schickes Kerlchen.

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

5

Monday, November 10th 2014, 11:29am

Hi Manni,

ja er hat mich vor meinem Morgenkaffee gesehen :D ...
Nein super Tier hat mir in den letzten paar Monaten einige Probleme bereitet (keine schönen Farben mehr gezeigt abgenommen etc).
Habe es aber mit Umstellung von Licht, Futter, Luftzirkulation, Supplementierung und Pflanzen wieder super in den Griff bekommen.
werde demnächst Fotos und vielleicht ein Paarungsvideo online stellen.
Graviditätsfärbung beim Weibchen ist vorhanden und es hat schon ein wenig an Volumen zugelegt, könnte aber auch an der Fütterung liegen :P.

Halte euch auf dem Laufendem

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

6

Wednesday, January 14th 2015, 7:46am

Hi,

also das 0.1 F. pardalis Weibchen machte mich schon etwas unsicher im Bezug auf mein Wissen über Chamäleons...
Nachdem es die Graviditätsfärbung zeigte und an Umfang zunahm gab es keine Anzeichen auf eine baldige Eiablage, dann wie aus heiterem Himmel zeigte es keine Graviditätsfärbung mehr...

Dann vor ca. 4 Wochen färbte sie sich wieder um, zeigte gesteigertes Fressverhalten und suchte, mehr als sonst, die Sonnenplätze auf.
Sicherheitshalber schaltete ich den Inkubator ein um im Fall der Fälle vorbereitet zu sein.

Die letzten zwei Tage konnte ich Probegrabungen beobachten und gestern zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr legte es 14 Eier ab (nicht schlecht für ein Erstgelege).

Habe die Eier sofort ausgegraben und in den Inkubator gelegt.
Jetzt heißt es warten :).
Bei diesem Fall zeigte mir die Natur wieder wozu sie fähig ist, die erste Paarung war am 26.10.2014 und die zweite am 28.10.2014 das bedeutet dass das Weibchen das Sperma ca. 1-1,5 Monate gespeichert hat bevor es befruchtet wurde.
War nicht so geplant aber es ist trotzdem faszinierend :)

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

7

Wednesday, January 14th 2015, 8:16am

Hi,
das freut mich zu hören. :thumbup:
Jetzt heisst es lange lange Daumen drücken. ;)

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

8

Wednesday, January 14th 2015, 8:21am

Ja :D bei meiner Inkubationsmethode ca. 7 Monate + :P

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

9

Monday, January 19th 2015, 2:14pm

Das Pech verfolgt mich... Donnerstag bin ich um 23:00 nach Hause gekommen und wollte nochmal den Inkubator checken da ich keine Betriebsgeräusche gehört habe... Da ich immer auf Nummer sicher gehe habe ich noch zusätzlich bei den Eiern ein normales Thermometer...
Dann kam die Gewissheit, der Inkubator zeigte zwar die eingestellten 22°C an aber hatte nur 18 °C ...
Also was sollte ich machen? Habe den Inkubator in der Nähe der Heizung aufgestellt und gleich alle meine Bekannten angerufen.
Siehe da um 00:00 Uhr hatte ich dann ein Aquarium organisiert das ich am Freitag abholen konnte.

Habe jetzt einen improvisierten Inkubator aus einem Aquarium, einem Jäger Aquarium Heizstab, einer Umwälzpumpe und einer Braplastdose.
Dieser funktioniert super, hält die Temperatur und es lässt sich ganz einfach der Zustand der Eier kontrollieren.

Werde mir diese Woche einen neuen Inkubator bauen aus diesen Bestandteilen was noch dazukommen wird ist ein PC-Lüfter für den Luftaustausch und eine schräge Abdeckung damit das Kondenswasser ablaufen kann. Natürlich wird er noch mit Styrodur isoliert.

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

10

Friday, February 20th 2015, 10:31am

Hi an alle,

hier mal ein kleiner Zwischenbericht nach über einem Monat Inkubation.

Ein Ei war leider nicht befruchtet (das kleinste) dieses verfärbte sich nach ca. 2 Wochen und wurde sofort aussortiert.
Nach einem Monat wurde die Temp. von 22°C auf 23°C erhöht.
Die restlichen Eier sehen sehr gut aus und wenn es weiter so weiter läuft glaube ich dass es eine sehr hohe Schlupfrate geben wird. :D

11

Friday, February 20th 2015, 12:10pm

schön zu hören das es nach anfänglichen problemen doch noch gut läuft

7 monate + werden die inkubiert ? 8| dauert das bei chamelions immer so lange ?

kenne mich mit chamelions nich aus

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

12

Monday, February 23rd 2015, 9:48am

Hi,

ich kann jetzt genau nur über F. pardalis reden da ich mich mit den anderen Arten nicht so befasst habe aber was ich im Kopf habe sind 5-7 Monate normal bei Chamäleons.

Bei mir ist zum Beispiel der früheste errechnete Schlupftermin der 13. August.

Hoffe dass ich jetzt mal keine Probleme mehr habe mit der Inkubation. :D

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

13

Tuesday, March 10th 2015, 12:50pm

Jetzt liegen die Eier fast schon 2 Monate im Inkubator, wie die Zeit vergeht, und sie sehen immernoch super aus :D.
Nur so zur Info damit wieder mal ein Echsenthread weiter nach oben rutscht :P

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

14

Friday, March 13th 2015, 7:44am

Hatte mal endlich Zeit die Fotos auf den Computer zu schmeißen :)...

Hier seht ihr die Elterntiere und deren Eier :D
giggo has attached the following files:
  • DSC_0158.JPG (1.65 MB - 22 times downloaded - latest: Oct 2nd 2015, 1:04pm)
  • DSC_0453.JPG (1.8 MB - 16 times downloaded - latest: Oct 2nd 2015, 1:05pm)
  • DSC_0222.JPG (3.49 MB - 13 times downloaded - latest: Oct 2nd 2015, 1:05pm)
  • DSC_0223.JPG (2.11 MB - 16 times downloaded - latest: Oct 2nd 2015, 1:05pm)
  • DSC_0225.JPG (2.87 MB - 13 times downloaded - latest: Oct 2nd 2015, 1:05pm)

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

15

Tuesday, July 7th 2015, 11:04am

:thumbsup: Heute war es soweit das erste F. pardalis Jungtier ist geschlüpft :thumbsup:
Zwar ein ganzes Monat zu früh als geplant aber 175 Tage Inkubation ist noch eine vertretbare Zeitspanne :D.

Lg Giggo

16

Tuesday, July 7th 2015, 10:33pm

Glückwunsch.
Zeitige mal parsoni-Eier.. Da weißt du was Geduld bedeutet ;)

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

17

Wednesday, July 8th 2015, 1:26pm

Hi,

Dankeschön.
Ja das wär mal was :P... Irgendwann (wenn es die F. pardalis mal nicht mehr geben sollte) würde ich mich sehr gern an die parsonii Haltung bzw. Zucht ran wagen :D... aber bis zu 22 Monate Inkubation ist schon heftig :P...

Züchtest du C. parsonii?

18

Wednesday, July 8th 2015, 3:34pm

Nein, ich hatte lange Zeit Kinyongia gezüchtet und gehalten. Ich war eher der Freund der submontanten Arten die weitaus kleiner bleiben. Zumal die Tiere auch weitaus erschwinglicher waren als ein Orange Eye parsonii für 1500 € ;)

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

19

Monday, July 13th 2015, 10:49am

Aso sind auch hammer Tiere :D...
Ja die Preise sind schon nochmal eine Klasse für sich, bei mir wird's wahrscheinlich immer nur einer von vielen terraristischen Träumen bleiben :P

giggo

Intermediate

  • "giggo" started this thread

Posts: 85

Location: Landeck

Occupation: Logistik

  • Send private message

20

Monday, July 13th 2015, 11:07am

Hier noch ein paar Bilder der Jungtiere, vom Schlupf und vom Vatertier (an dem kann ich mich persönlich nicht satt sehen :D)
giggo has attached the following files: