You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Pure-Reptiles. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "downunderpythons.com" started this thread

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

1

Friday, October 15th 2010, 7:09pm

Beleuchtung, Licht, Strahler etc ....

Mich würde mal eure Meinung/Erfahrungen zu den ganzen mom am Markt erhältlichen Produkten interessieren.
Es gibt ja mitlerweile sowas von unzählich vielen/unterschiedlichen Möglichkeiten das ich wirklich etwas den Überblick verlohren hab ?(

Es gibt ja kaum noch Spotstrahler die angeblich kein UVA/UVB haben egal welcher Bauart (z.B.: Energiesparlampen etc) was ist an den Vermarktungsbeschreibungen dran ?!?
Manni und die anderen Waran Halter sollten doch dazu bestimmt mehr wissen ?????

MetalMaster

Unregistered

2

Friday, October 15th 2010, 7:37pm

Feuchtraumneonröhren (0815 Marke) und Elsteinstrahler reichen für (fast) alle Schlangenarten aus. Ich kenne niemanden der mit Elsteinstrahler jemals Probleme hatte, es gibt ja das Gerücht das Schlangen damit Probleme haben..... alles quatsch in meinen Augen.

Falls ein Tier UV Anteil braucht, egal welche Art von Tier, sollte das natürlich erfüllt werden!!!

  • "downunderpythons.com" started this thread

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

3

Friday, October 15th 2010, 7:42pm

Elstein habe ich alle anfang 05 alle raus geschmissen !!!!!
Nur weil Elstein/0915 Röhre Funktioniert heißt es nicht das es nicht noch einen zacken besser geht ;)

MetalMaster

Unregistered

4

Friday, October 15th 2010, 7:52pm

Und worauf bezieht sich dein "zacken besser"?

caycaulker

Unregistered

5

Friday, October 15th 2010, 7:58pm

Hi downunderpythons,
was willst du denn genau wissen bzw was hast du vor? Deine Frage hat ja bestimmt eine Grund... ;)

  • "downunderpythons.com" started this thread

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

6

Friday, October 15th 2010, 8:13pm

Klar hat es einen bestimmten Grund, ich baue eine neue Anlage ;)
Mit meiner kombi von Heatpanel und T5 Leuchte bin ich bisher auch ganz gut gefahren aber ein "natürlicher" Sonnenplatz o.ä. ist ja bestimmt nicht schädlich ;)

In meinen alten Becken hatte ich normale Spots welche IMMER gerne zum Sonnen aufgesucht wurden.
Deswegen überlege ich mom zu den Heatpanels wieder Spots anzubieten ...
Und bei den Leuchten T5 Röhren

caycaulker

Unregistered

7

Friday, October 15th 2010, 8:24pm

Das finde ich eine sehr gute Kombination. Und bei der (möglichen) UV-Abgabe eines Spotstrahlers brauch man sich echt keine Gedanken machen. Gerade bei Schlangen (ich denke mal dafür wird die neue Anlage gebaut werden) ist es ja auch so, dass die in Kombination mit dem Heatpanel nicht ellenlang unter dem Spot liegen werden. Hast du einen besonderen Spot-Strahler im Auge, oder willst du auf herkömmliche a la Osram-Baumarkt-Spot zurückgreifen? Bei letzeren braucht man sich ja überhauptkeine Gedanken in Bezug auf abgebende UV-Strahlung machen...

8

Friday, October 15th 2010, 8:32pm

Hi,

bisher laufen bei mir in den Schlangebecken einfach T8 und Elstein.
In den oft recht flachen Schlangenterrarien finde ich die Spots (auch Elstein) mit Schutzkorb allerdings ziemlich hässlich und Alternativen sind immer interessant...

Wo kaufst du deine Heatpanels Matthias und bist du unzufrieden damit oder möchtest du "nur" wissen ob es etwas noch besseres gibt?
Viele Grüße,
Peer

  • "downunderpythons.com" started this thread

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

9

Saturday, October 16th 2010, 9:52am

Deswegen bin ich u.a. von Elstein weg ...
Hab seit 2005 alles auf Heatpanels umgestellt, anfangs noch Kückenwärmplatten von Sollfrank, danach Panels von lanzo.
Und mit den Lanzo panels bin ich 100% zufrieden !!!!
Würde sie auch nicht mehr austauschen wollen !!!!

Und ob UVA/UVB für Schlangen wirklich soooo unwichtig ist will ich mal dahin gestellt lassen ?!?
Bestes Bsp. ist hier der Diamantpython !!!!

caycaulker

Unregistered

10

Saturday, October 16th 2010, 10:47am

Und mit den Lanzo panels bin ich 100% zufrieden !!!!
Würde sie auch nicht mehr austauschen wollen !!!!

Da schließe ich mich doch glatt mal an. 8)

Und ob UVA/UVB für Schlangen wirklich soooo unwichtig ist will ich mal dahin gestellt lassen ?!?
Bestes Bsp. ist hier der Diamantpython !!!!

Darüber hab ich mir auch schon so meine Gedanken gemacht. Allerdings bin ich persönlich zu dem Fazit gekommen, dass es sicherlich auch von Art zu Art unterschiedlich ist, ob sinnvoll oder nicht. Vorallem in welcher Form bzw Dosierung. Gerade in Verbindung mit Lichtintensität. ;) Hab da auch schon mein Projekt in Planung wo ich das mal testen werde.

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

11

Saturday, October 16th 2010, 11:14am

Also wenn ich noch mal eine Anlage bauen sollte würde ich Tagsüber normale Strahler (mit Dimmer) mit T5 nutzen.
Nachts würde umgestellt auf Heatpanels.
Zumal die normalen Strahler mehr IR abgeben was man bei Schlangen nicht unterschätzen sollte.

caycaulker

Unregistered

12

Saturday, October 16th 2010, 11:15am

Die IR-Strahlung von Heatpanels geht bei Schlangen auch bis ins tiefere Gewebe, im Gegensatz zu Elstein-Strahlern die nur oberflächlich erwärmen...

ThorstenG

Unregistered

13

Saturday, October 16th 2010, 11:35am

Hi!

Bin Oldschooler und nutze deswegen ausschliesslich Elstein!

Zudem liegen die Tiere bei ausreichender Umgebungstemperatur eh fast nie direkt unter dem Strahler. Ein Versteck in Nähe des Strahlers bei ca. 90% Maximaltemperatur und ein Versteck im kühleren Bereich. Feddisch.

Normale Spotstrahler fallen bei mir wegen der oft schlechten Qualität auch bei Markenprodukten aus dem Raster. Gedimmt halten die zwar wesentlich länger, aber ich halte sowieso nix davon Schlangen permanent mit optischem Licht zu penetrieren. Ist halt auch nur Religion...

Zudem werde ich bei zur Beleuchtung in zukünftigen Becken nur noch eine 11W Energiesparlampe in Kombination mit weisser Spanplatte verwenden. Das halte ich für eine ausreichende Beleuchtung.

  • "downunderpythons.com" started this thread

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

14

Saturday, October 16th 2010, 8:27pm

IR- Strahlung .... jetzt wirds spannend :)
Mehr dazu bitte :) !!!!!!!!!

@caycaulker, hast du einen Link o.ä. dazu wo man den Unterschied zwischen heatpanel/Elstein nachlesen kann ?!?

caycaulker

Unregistered

15

Saturday, October 16th 2010, 8:39pm

Hi,
ich hab da leider keinen direkten Link zum Vergleich von Heatpanel vs Elstein. Ich hab mich da allerdings schon vor einiger Zeit mal mit dem Chef von LHC unterhalten. Das war noch bevor ich auf Heatpanels umgestiegen bin. Er sagte mir im Prinzip das Gleiche, wie man nun auch auf der Page nachlesen kann...

Quoted from "Lanzo Herp Cages"

Tests konnten im Vergleich unserer Heatpanels zu Keramikstrahlern Folgendes feststellen:

Keramikstrahler strahlen überwiegend im langwelligen Infrarotbereich, welcher bereits oberflächlich von der Haut absorbiert wird. Dies führt zu deutlichem Wärmeempfinden, ohne das tieferes Gewebe erwärmt wird, weil die für die Wärmeempfindung zuständigen Wärmerezeptoren in der oberen Hautschicht sitzen. Bei Reptilien führt dies zu einem fatalen Fehlverhalten: Durch die Rezeptoren veranlasst, entziehen sich die Tiere der Wärmestrahlung, ohne dass es für den Stoffwechsel zu einer optimalen Temperatur im Gewebe kommt.

Unsere Heatpanels strahlen überwiegend im kurzwelligen Bereich und in geringerem Maße im langwelligen Bereich. Kurzwellige Infrarotstrahlen dringen tiefer ins Gewebe ein und erwärmen es. Dadurch erzielen unsere Heatpanels eine gute Erwärmung im tiefen Gewebe, und das Wärmeempfinden der Tiere ist deutlich objektiver.

Gleiches gilt für unsere Wandheizungen.

Quelle: http://www.lanzo-herp.de/37401.html

:)

EDIT: Doch einen Link kann ich euch bieten falls interessant: http://www.testudolinks.de/licht/ir/erzeugung

This post has been edited 1 times, last edit by "caycaulker" (Oct 16th 2010, 8:45pm)


Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

16

Saturday, October 16th 2010, 9:02pm

Hi

Infrarot A Strahlung hat enormen Einfluss auf die Stoffwechseltätigkeit von Reptilien und Amphibien
Es ist der Bereich der tief in die Haut eindringt und Blut und innere Organe erwärmt.
Elstein besitzt keinen Strahler der IR A Strahlung abgibt.
Sie geben IR B und die IR C Strahlung ab.

Ps. Sehr gut für IR-A sind Glühbirnen und Strahler. ;)

caycaulker

Unregistered

17

Saturday, October 16th 2010, 9:05pm

Ps. Sehr gut für IR-A sind Glühbirnen und Strahler. ;)


Und damit kommen wir wieder auf die effiziens des erst zuletzt erwähnten BrightSun Strahlers von LuckyReptile - oder anderen Strahlern. Interessantes Thema das wohl in letzer Zeit doch vernachlässigt wurde...

Chondro81

Unregistered

18

Saturday, October 16th 2010, 10:48pm

Ich selber nutze T5 Leuchtstoffröhren mit 6400 kelvinund Heatpanels.

Bin jetzt auch im Shop umgestiegen auf die bessere Generation Panels.

Ich für mich und die Tiere denke das reicht aus.

  • "downunderpythons.com" started this thread

Posts: 784

Location: Bayern

Occupation: Pfleger

  • Send private message

19

Sunday, October 17th 2010, 10:08am

Und damit kommen wir wieder auf die effiziens des erst zuletzt erwähnten BrightSun Strahlers von LuckyReptile - oder anderen Strahlern. Interessantes Thema das wohl in letzer Zeit doch vernachlässigt wurde.
RICHTIG !!!!!!
Das war auch einer der Hintergedanken von den thred, ich hab mich eben über den BS und etliche andere Strahler informiert aber richtige Fakten WARUM genau sie soooviel besser sind wie eben normale Spots etc hat mir keiner sagen können ;)
Zumindest für Schlangen .....

caycaulker

Unregistered

20

Sunday, October 17th 2010, 11:22am

Bin jetzt auch im Shop umgestiegen auf die bessere Generation Panels.

Wurde aber auch Zeit. ;) :D Nee, mich würde nun eher mal interessieren warum du gewechselt hast? Gern auch per PN.

...WARUM genau sie soooviel besser sind wie eben normale Spots etc hat mir keiner sagen können ;)
Zumindest für Schlangen .....

Die Frage ist ehrlichweiser auch schwer zu beantworten! Warum? Hmm, ich denke es liegt daran das in letzer Zeit einfach zuviel der Trend kam, dass weniger Technik und auch Einrichtung etc MEHR ist. Und das war wohl an manchen Stellen doch nicht so viel mehr, wie erhofft.

Um die Frage aus meiner Sicht zu beantworten, liegt das ganze einfach daran, dass BrightSun und Co. einfach das natürlichere Licht bieten und das beste Spektrum was derzeit möglich ist. Daraus folgt, dass sie eben auch die besseren Strahler sind. Aber ich denke nun auch, dass hier schon ein wenig an Erfahrung und Verhaltensforschung bzw -erkennung nötig ist, auf dem Niveau wo wir uns nun langam bewegen. Aber dafür wirds nun auch mal richtig interessant hier! ;)

Manche haben die BrightSun drin und sehen einfach nur ihre Schlange und die Tiere der selben Art nebenan im Becken haben eine völlig andere Technik installiert - wo auch nur eine Schlange gesehen wird...

Similar threads