You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Pure-Reptiles. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

1

Thursday, June 24th 2010, 4:24pm

Epicrates fordii

Leider habe ich kein besseres Foto,
aber (auf Bitten von Patrick) will ich euch schonmal meine kleinste Vorstellen.....
Nach anfänglichen leichten Fütterungsproblemen,
ist es mittlerweile doch eine absolute pflegeleichte Schlange
Epicrates fordii
index.php?page=Attachment&attachmentID=47index.php?page=Attachment&attachmentID=48

caycaulker

Unregistered

2

Thursday, June 24th 2010, 4:37pm

Ja, hammer! Respekt. Die werden ja auch erst sehr spät geschlechtsreif, gell? Aber sollen echt sehr pflegeleicht sein. Finde diese Tiere sehr interessant.... ;)

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

3

Thursday, June 24th 2010, 4:48pm

Ja, die sind auch sehr interessant ^^
Aber leider scheinen das nicht viele Leute so zu sehen ;(

Also ich habe auch immer gehört, dass die Fordiis erst mit ca. zehn Jahren geschlechtsreif werden sollen.
Allerdings gibt es einen Züchter, der auch vor kurzem einen Artikel in der Elaphe veröffentlicht hat,
der schon Nachzuchten mit vierjährigen Tieren hatte.
Das hatte er mir auch persöhnlich erzählt (habe meinen Savu von ihm).

Wenn sie fressen sind es absolut problemlose Tiere!

caycaulker

Unregistered

4

Thursday, June 24th 2010, 4:53pm

Was ist eigentlich deren erste Speiße? Die sind ja doch sehr klein... Ich kenne diese Tiere hauptsächlich durch einen REPTILIA-Artikel von Sven Einolf. Der hat dort auch beschrieben, dass die Tiere erst mit ca. 12 Jahren geschlechtsreif sind. Und dies ist wohl auch einer der Gründe dafür, dass diese Tiere noch so interessant für viele sind.

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

5

Thursday, June 24th 2010, 5:03pm

Das sind wohl kleine Anolis wie bei den meisten kleinen Insel Epicrates.
Die Tiere sind wirklich wintzig.
Das ist auch der einzige Knackpunkt.
Die sind so klein, das man sie nicht mit Pinkys stopfen sollte,
sondern eher mit Mäuseteilen.
Die meisten verwenden abgeschnittene Mäuseschwänze,
die mit der abgeschnittenen Seite zuerst gestopft werden.
(hat so inetwa die Form eines kleine Anolis),
das soll bei den Tieren recht gut klappen.

Ja, die Reptilia habe ich auch.
Die kam einen Monat raus, nachdem die Fordii von Sven hier war ;)

caycaulker

Unregistered

6

Thursday, June 24th 2010, 5:07pm

Okay. Ja, die Tiere sind echt interessant. Und ziemlich rar. Ich denke, es muss nicht immer alles so häufig vertreten sein. Manchmal ist es andersrum besser. Die Zeit wird kommen, wo auch die E. fordii mehr Nachfrage erlebt.

pat-angkor

Moderator

Posts: 1,708

Location: Köln/Bonn

Occupation: Student

  • Send private message

7

Thursday, June 24th 2010, 6:15pm

Hi Rene,

danke, dass du meiner Bitte nachgekommen bist. :thumbsup:
Wirklich ein sehr schönes Tier, und für die Interessierten auch sehr gute Informationen die da da zur Verfügung stellst.

Jetzt ist es bei den "Epicrates" zum Glück auch nicht mehr soo leer. Kennst mich ja was diese Arten angeht. ;)


Viele Grüße
patrick

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

8

Thursday, June 24th 2010, 6:21pm

Die Zeit wird kommen, wo auch die E. fordii mehr Nachfrage erlebt.
Ich hoffe du behälst damit recht :thumbsup:
@Patrick...
sobald ich wieder eine Cam hier habe mache ich mal neue Fotos,versprochen :)

caycaulker

Unregistered

9

Thursday, June 24th 2010, 6:25pm

Also mich hast du mit den Fotos von den Tieren schon beeindruckt. Hab den Thread jetzt schon öfter angeklickt, nur um die Tiere zu sehen. ;)

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

10

Thursday, June 24th 2010, 6:27pm

:D :thumbsup: :beer:

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

11

Thursday, June 24th 2010, 8:34pm

Hallo Rene
So ein bischen Platz hätte ich ja auch noch. :rofl:
Nein nein.
Darf ich fragen wie lange du die Tiere stopfen musstest?

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

12

Friday, June 25th 2010, 10:02am

Gestopft habe ich die Fordii gar nicht.
Die hat schon selbstständig gefessen,
allerdings nur alle paar Wochen.
Dadurch hat sie natürlich nicht groß zugelegt.
Aber ich wollte kein Tier stopfen, das eigentlich selbstständig frißt.
Nachdem ich einen Tip von jjemanden, der früher sehr viel mit Epicrates geareitet hat,bekommen habe
und dem Tier jetzt doch eine Wetbox anbiete,frißt es deutlich besser.
Allerdings bekomme ich sie kaum noch zu sehen....

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

13

Friday, June 25th 2010, 11:00am

Hallo Rene
Ich muss dich weiter nerven. :D
Wie alt war das Tier denn als du sie bekommen hast?

caycaulker

Unregistered

14

Friday, June 25th 2010, 11:00am

Hab ich das nun richtig verstanden, dass der Tip eine Wetbox war? Oder war der Tip etwas anderes? Was denn? ;)

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

15

Friday, June 25th 2010, 12:02pm

@Manni....
Die war ein halbes Jahr alt....
Nerven ist doch was anderes ;)

@Caycalker...
Ja,der Tip war eine Wetbox!
Ich habe von den Züchter gesagt bekommen, das die Fordiis nicht feucht sitzen sollen, da sie sich dann schnell eine Erkältung reinziehen.
Also habe ich auch keine Wetbox angeboten
und da die Häutungen auch problemlos verliefen habe ich es auch so belassen...

Ich habe allerdings später von dem, der S. Einolf seine erste Fordii vermacht hat,
gehört, das seine Tiere deutlich besser fraßen als sie eine Wetbox im Becken hatten!
Und es scheint zu stimmen!
(zumindest weas meine angeht)

caycaulker

Unregistered

16

Friday, June 25th 2010, 12:27pm

Hälst du deine Fordiis mit Ausnahme der Wetbox ansonsten genauso wie S. Einolf?

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

17

Friday, June 25th 2010, 1:09pm

Die sitzt ja noch nicht im Endbecken.
Mittlerweile lebt sie in einem Plastik Schukaton,
der zur Hälfte durch ein Wärmekabel erwärmt wird.
Abgesehen von Klopapier ist nur noch ein Stück Kork,ein kleiner Ast,Trinkgefäß und eben eine kleine Tupperdose.

D.K.Mettal

Unregistered

18

Sunday, June 27th 2010, 9:28am

Hallo,
die E.fordi gefallen mir auch recht gut. Vorallem die geringe Endgröße machen sie für mich interessant, da in der Wohnung nicht mehr so viel Platz ist.
Gruß Flo

ReNe81

Moderator

  • "ReNe81" started this thread

Posts: 803

Location: Dortmund

  • Send private message

19

Monday, June 28th 2010, 2:58pm

Ja, das "Problem" kenne ich nur zu gut :rofl:

Das war auch der anfängliche Grund für mich nach Tieren Wie E. fordii und Candoia c.carinata zu suchen.
Hinterher kam dann die Faszination über die kleinen Riesen...

20

Thursday, February 16th 2012, 10:35am

Gibt es etwas "Neues" über die Epicrates fordii zu berichten?

Similar threads