You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Pure-Reptiles. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

2

Monday, January 23rd 2012, 4:39pm

Musst du mich mit der Nadel stechen? :D
Ich hatte ende der achtziger mal 3.2 Elaphe sauromates. Klasse Tiere.
Heute würde ich mein letztes Hemd dafür geben. Nichts mehr zu bekommen.
Die Tiere sind irgendwie spurlos verschwunden.
Selbst Elaphe quatuorlineata ist richtig selten geworden.
Wer diese Tiere einmal gehalten hat kommt da so gut wie nicht mehr von los.

pat-angkor

Moderator

  • "pat-angkor" started this thread

Posts: 1,708

Location: Köln/Bonn

Occupation: Student

  • Send private message

3

Tuesday, January 24th 2012, 4:57pm

Quoted

Musst du mich mit der Nadel stechen? :D


Ja, muss ich. :D
Nach folgender Aussage erst recht:

Quoted

Ich hatte ende der achtziger mal 3.2 Elaphe sauromates. Klasse Tiere


Manni, wat hat dich damals nur geritten? :huh:
Wobei, damals wusste man ja garnicht, dass die Arten alle verschwinden und von Boa. Kornnatter und Königspython verdrängt werden.
Und wenn ich höre, dass es damals die ganzen Europäer/OstEuropäer, nahezu sämtliche Epicrates-Arten und sogar C. grenadensis hier gegeben hat, würde ich auch das große Heulen anfangen. :(

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

4

Tuesday, January 24th 2012, 5:17pm

Wobei, damals wusste man ja garnicht, dass die Arten alle verschwinden und von Boa. Kornnatter und Königspython verdrängt werden.
Und wenn ich höre, dass es damals die ganzen Europäer/OstEuropäer, nahezu sämtliche Epicrates-Arten und sogar C. grenadensis hier gegeben hat, würde ich auch das große Heulen anfangen. :(

Ja, ich habe letztens noch einmal einen Rundbrief von 1991 gefunden und durchgeblättert. (Ich hoffe jeder weiß was der Rundbrief ist? :D )
Das war spannender als jeder Krimi. :D
Die Technik und das Material haben sich im Vergleich zu früher verbessert, aber der Rest? ;(

5

Tuesday, January 24th 2012, 7:04pm

Ich hielt bis vor ein paar Jahren 2,0 Elaphe q. sauromates.Konnte in zehn Jahren keine Partner für diese finden.Bis der letze verstarb.Ich hielt sie in einem großen Glasterrarium im Freien.Für mich sind diese einer der sympathischten Schlangen.in den 80 ziger Jahren hatte mein Bruder Sauromates ,welche eine gelbe bis orange Grundfarbe hatten.Diese Grundfarbe machte ca 80 % aus.Solche Sauromates habe ich nie wieder gesehen.Leider haben Vierstreifennatter einen komplizierten Lebensrythmus.Dies ist auch ein Grund ,warum sie relativ schlecht zu halten sind.

Gruß bindo

6

Tuesday, January 24th 2012, 7:17pm

Leider haben Vierstreifennatter einen komplizierten Lebensrythmus.Dies ist auch ein Grund ,warum sie relativ schlecht zu halten sind.

In welcher Hinsicht kompliziert? erleutere Bitte mal.


Torsten

pat-angkor

Moderator

  • "pat-angkor" started this thread

Posts: 1,708

Location: Köln/Bonn

Occupation: Student

  • Send private message

7

Tuesday, January 24th 2012, 8:10pm

In welcher Hinsicht kompliziert? erleutere Bitte mal.

Das würde mich auch sehr interessieren. :)

Generell findet man wirklich wenige Halter dieser Art (von E. sauromates anscheinend garkeine Halter mehr, eine Ausnahme soll wohl ein Niederländer sein) und Haltungsberichte sind auch etwas seltener.
Mir ist bisher nur bekannt, das die Jungtiere erst nach der Überwinterung fressen, was aber kein Problem ist, wenn man es weiß. Mir wurde die Haltung ansonsten recht einfach geschildert?

8

Wednesday, January 25th 2012, 6:05pm

Kompliziert ist relativ.Wenn die Vierstreifennatter aus den Winterschlaf (ca April ) kommen, fressen sie sehr viel.Man muß dann auch viel füttern, danach etwa in Hochsommer fressen sie nicht mehr.Und es ist nicht selten,daß sie erst wieder im nächsten Frühjahr wieder fressen.Oft sind das 8 Monate ohne Futter.

Die Nachzucht kann man im ersten Jahr durchfüttern.Nach einem Jahr können sie eine Länge von einem Meter erreichen.

gruß bindo

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

9

Wednesday, January 25th 2012, 6:14pm

Kompliziert ist relativ.Wenn die Vierstreifennatter aus den Winterschlaf (ca April ) kommen, fressen sie sehr viel.Man muß dann auch viel füttern, danach etwa in Hochsommer fressen sie nicht mehr.Und es ist nicht selten,daß sie erst wieder im nächsten Frühjahr wieder fressen.Oft sind das 8 Monate ohne Futter.

Hi
Diese Erfahrung habe ich nur mit Zamenis situla machen müssen.
Meine Vierstreifennattern haben immer anstandslos gefressen.
Könnte mir vorstellen dass das etwas mit der Herkunft zu tun hat.
Oder waren es bei dir WF?

10

Thursday, January 26th 2012, 8:43am

Schätze mal das liegt an dem das sie lange in der Winterruhe sind bzw. auch schon früher sich zurück ziehen wollen obwohl im Terrarium sie noch auf Temperatur gehalten werden.
Wir planen bei uns im Neuen Anbau einen Raum der nicht seperat geheitzt wird. Schätze mal das es den Z.situla, E.dione und Z.persicus gefallen wird ;) bzw. können sie sich dann zurück ziehen wann sie wollen, denn die Terraien werden großzügig groß gebaut. Es wird zwar schon noch das Terrarium geheitzt aber es kommt dann nicht mehr so auf Temperatur als wäre es in einem Wohnraum.

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

11

Thursday, January 26th 2012, 9:34am

Schätze mal das es den Z.situla, E.dione und Z.persicus gefallen wird

Hi,
Wäre schön wenn du uns mal ein paar Bilder dieser Tierchen zeigen würdest.
Ich gehöre immer zur neugierigen Fraktion. ;)

12

Thursday, January 26th 2012, 12:33pm

Na dann fange ich mal mit den Leopardnattern "Zamenis situla" an ;)
Verbreitungsgebiet: Pelepones
GM-R has attached the following files:

This post has been edited 1 times, last edit by "GM-R" (Jan 26th 2012, 12:39pm)


13

Thursday, January 26th 2012, 12:36pm

und weiter geht´s mit der Steppennatter "Elaphe dione"
Verbreitungsgebiet "China"
GM-R has attached the following files:

14

Thursday, January 26th 2012, 12:38pm

Steppennatter "Elaphe dione"
Verbreitungsgebiet: Aserbaidschan
GM-R has attached the following files:

15

Thursday, January 26th 2012, 12:41pm

und hier die persischen Kletternattern "Zamenis persicus"
"Melanistische Forum"
GM-R has attached the following files:

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

16

Thursday, January 26th 2012, 12:58pm

Hallo Maik,
Vielen Dank für die Fotos. Da sind schon ein paar Hübsche dabei. :thumbsup:
Im April bekomme ich auch 1.1 Zamenis situla aus Kroatien.

17

Thursday, January 26th 2012, 5:26pm

@Maik,
na das kann sich ja sehen lassen! Schöne Tiere! :thumbsup:
Friede ist nur dort, wo der vorlaute Mensch sich noch nicht niedergelassen hat.
© Willy Meurer, (*1934)

18

Thursday, January 26th 2012, 8:53pm

Die Leopardnatter ist einer der schönsten Natter Europas.Soviel wie mir bekannt ist,soll man sie bei Zimmertemperaturen halten und punktuell eine schwachen Strahler nehmen.?

Ich habe einen Bild meiner Vierstreifennatter (sauromates) gefunden.Die Qualitäts des Fotos ist schlecht ,weil durch die Scheibe fotografiert wurde.Meine waren deutsche Nachtzucht ,Lokalität Bulgarien.Das Terrarium stand draußen.Im Schlupfbox war eine Heißschlange angebracht für die Nächte (ca 20°).


19

Friday, January 27th 2012, 7:42am

Hallo Maik,
Vielen Dank für die Fotos. Da sind schon ein paar Hübsche dabei. :thumbsup:
Im April bekomme ich auch 1.1 Zamenis situla aus Kroatien.
Oh das hört sich interessant an ;) Schätze mal da wirst auch Bilder dann posten, oder!? Denn da bin ich dann sehr neugierig :D Sind es NZen vom letzten Jahr oder schon größere bzw. ältere?

Manni

Administrator

Posts: 3,654

Location: Wesseling

  • Send private message

20

Friday, January 27th 2012, 10:41am

Oh das hört sich interessant an ;) Schätze mal da wirst auch Bilder dann posten, oder!? Denn da bin ich dann sehr neugierig :D Sind es NZen vom letzten Jahr oder schon größere bzw. ältere?

Hi,
ich werde dann bestimmt ein paar Bilder posten. Ich habe schon Fotos, kann sie aber aus Copyrightgründen hier nicht zeigen. Zeige sie dir per PM.
Es sind Nachzuchten vom letzten Jahr.
Ich habe extra Tiere aus dieser Region genommen da sie auch im Alter sehr schön rot bleiben.

Similar threads